Aktuelles

Aus der Praxis

Fünf Strategien für eine erfolgreiche Konfliktklärung

Kirsten Nickelsen

Konfliktvermeidung stört die Harmonie?

Sind Ihnen Differenzen und Konflikte in Teams, Projekten und Organisationen bekannt?

Erinnern Sie sich an Ihre Emotionen, Verunsicherungen oder sogar Ängste, die diese Harmoniestörungen hervorrufen?

Warum empfiehlt unsere Autorin Kirsten Nickelsen: Tragen Sie zur Eskalation aktiv bei?

Weiterlesen

Fachzeitschrift

Die Septemberausgabe mit »Neuen Aufgaben der Mediation«

Spektrum der Mediation 69

Die neue Ausgabe 69 der abonnementstärksten Fachzeitschrift für Mediation und konsensuale Verfahren »Spektrum der Mediation« ist in der ersten Septemberwoche erschienen.

Der Wandel unserer Gesellschaft ist spürbar. Hat dies Auswirkungen auf die Optionen und Ressourcen der Mediation? Entstehen neue Aufgaben?

Werfen Sie einen Blick auf die aktuellen Inhalte.

 

Weiterlesen

Fachzeitschrift

Sieben Thesen zu innerer Professionalisierung

von Monia Ben Larbi und Prof. Dr. Stephan Breidenbach

Sieben Thesen Prof. Breidenbach und Ben Larbi

Worauf können und müssen sich MediatorInnen bei ihrer Arbeit verlassen, wenn die Komplexität mehr und mehr zunimmt und sie die Ungewissheit navigieren sollen? Reichen Grundprinzipien wie Allparteilichkeit u. ä. bereits aus? Was hilft, wenn die äußeren Mediationsmethoden nicht mehr ausreichen? Lesen Sie die sieben Thesen von Monia Ben Larbi und Prof. Dr. Stephan Breidenbach.

Weiterlesen.

Jetzt bestellen
Newsletter Mediation aktuell

Mit unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie zuverlässig die neuesten Fachinformationen rund um die Themen Mediation und Konfliktmanagement in Ausbildung und Praxis.

Der August-Newsletter ist erschienen. Aktuelle Themen sind u.a.

  • Deutlicher Einbruch zivilgerichtlicher Verfahren – Mediation auf dem Vormarsch?
  • Antrag der Mediationsverbände abgelehnt: ZertifizierungsVO gilt ab 01.09.
  • Neue Wege der regionalen Konfliktlösung

August-Newsletter als PDF lesen

Jetzt Newsletter abonnieren

Schriftenreihe Familien- und Erbrecht Band 20

Gedruckt und als E-Book

Wilke: Willensherrschaft und Nachlassbindung

Ulrich Wilke beleuchtet, wie unterschiedliche Rechtsordnungen mit der Nachlassbindung durch Vor- und Nacherbschaft, Dauertestamentsvollstreckung, Stiftungserrichtung oder funktional vergleichbare Rechtsinstitute wie die libéralités graduelles des reformierten französischen Erbrechts oder den trust der anglo-amerikanischen Rechtsordnungen umgehen.

Weiterlesen

Informationen zum Buch und Leseprobe

Zertifizierung

Bundesjustizminister Maas verweist auf die gesetzlichen Vorgaben des Mediationsgesetzes

Bundesjustizminister Heiko Maas

Noch einmal versuchten die großen Mediationsverbände in letzter Minute wenigstens einen zeitlichen Aufschub der im letzten Jahr veröffentlichten Zertifizierungsverordnung (ZMediatAusbV) zu erreichen.

Zu spät: Die Rechtsverordnung wird am 01.09.2017 rechtswirksam. Wie begründet der Bundesjustizminister seine Absage?

Weiterlesen

 

Recht und Gerichte

Kurzinterview mit Prof. Dr. Reinhard Greger (vorm. BGH-Richter)

Prof. Dr. Reinhard Greger

Deutsche Zivilgerichte stellen einen deutlichen Rückgang von Rechtstreitigkeiten fest: ihre Fallzahlen sinken. Ist diese Entwicklung bereits eine Folge von zunehmenden außergerichtlichen Streitbehandlungsverfahren – wie beispielsweise der Mediation? Bahnt sich eine neue »Streitkultur« an? Mediation aktuell im Gespräch mit dem Experten Prof. Dr. Reinhard Greger, vorm. BGH-Richter.

Weiterlesen

VSBG (Verbraucherstreitbeilegungsgesetz)

Rolle, Kompetenzen und Aufgaben - eine dogmatische Einordnung

Dr. Sascha Weigel

Dr. Sascha Weigel

Wen bezeichnet das neue Verbrauchstreitbeilegungsgesetz (VSBG) als »Streitmittler«. Kennen Sie seine Rolle, seine Kompetenzen und Aufgaben?

Unser Autor Dr. Sascha Weigel untersucht, ob der Gesetzgeber mit dem Streitschlichter im Ergebnis einen hybriden Verfahrenstyp und Dritten geschaffen hat, dessen dogmatische Einordnung viele Fragen aufwirft.

 

 

Weiterlesen

Aus der Praxis

Interview über »Interkulturelle Mediation« mit Dr. Katharina Kriegel-Schmidt

Dr. Katharina Kriegel-Schmidt

Die interkulturelle Mediation entwickelt sich vor dem Hintergrund von Globalisierung und Migration zu einem gefragten Konfliktbearbeitungsverfahren. Die Anforderungen an Mediatorinnen sind komplex.

Welche Fähigkeiten brauchen sie? Welche Rolle spielt die Sprache? Antworten auf diese und andere Fragen lesen Sie hier.

Weiterlesen

Berufsrecht

Anwaltsgerichtshof Celle mahnt eine strenge Trennung der Professionen an

Dr. Martin Fries

Dr. Martin Fries

 

RechtsanwältInnen und MediatorInnen dürfen als Kooperationspartnerinnen nicht kooperieren und sich auch nicht zu einer Bürogemeinschaft zusammenschließen.

Zu diesem Urteil kommt der hessische Anwaltsgerichtshof und hält beide Formen der gemeinschaftlichen Berufsausübung eines Anwalts mit einem Mediator für unzulässig.

Dr. Martin Fries von der LMU München erläutert dieses überraschende Urteil.

Weiterlesen

Wirtschaftsmediation

Gemeinsame Mediationsstelle der IHKs Rheinhessen und Wiesbaden

Gemeinsame Mediationsstelle

Vorbildlich, innovativ und mit Modellfunktion: Die Industrie- und Handelskammern (IHK) Rheinhessen und Wiesbaden gehen neue Wege der Zusammenarbeit bei der Streitbeilegung.

Sie richten eine »Gemeinsame Mediationsstelle« ein, um Konflikte außerhalb der Gerichte lösen zu können.

Weiterlesen

Wirtschaftsmediation

Neue Befragung für 2017 geplant.

Forschungsstelle TH Köln

Das Forschungsprojekt zielt darauf ab, in Unternehmen und Organisationen branchenübergreifend die Streitkultur sowie den Umgang mit Konflikten inner- und interbetrieblich mit Hilfe einer Erhebung zu  erforschen. Hieraus können Strategien und konkrete Handlungsempfehlungen zur Verbesserung der Kommunikation, Konfliktfähigkeit sowie der Unternehmens- und Führungskultur abgeleitet werden.

Weiterlesen

 

»Spektrum der Mediation« (SdM) 68

Impulse aus der Führungs-, Beratungs und Mediationsethik

Dr. Karl Kreuser

Ethik von Dr. Karl Kreuser

Spielen Ethik und Werte eine präsente Rolle für das berufliche Handeln von Führungskräften und deren BeraterInnen, aber auch für MediatorInnen? Oder zählt die Auseinandersetzung mit diesen Themen nur zum Hobby von Philosophen, Freaks oder Schöngeistern? Wie wichtig diese Kriterien für den Berufsalltag sind erläutert Ihnen unser Autor Dr. Karl Kreuser.

Weiterlesen.

»Spektrum der Mediation« (SdM) 68

Hilfreiche Instrumente zur Selbststeuerung in herausfordernden Gesprächssituationen

Rita Wawrzinek

Hilfreiche Instrumente zur Selbststeuerung in herausfordernden Gesprächssituatio

Kann ich in belasteten und eskalierten Situationen als MediatorIn, Coach, BeraterIn oder Führungskraft stabilisierende und beruhigende Methoden der Selbststeuerung anwenden? Unsere Autorin Rita Wawrzinek demonstriert mit verschiedenen Übungen aus dem weiten Feld der neurobiologischen Forschung und der hypno- und traumatherapeutischen Instrumente das komplexe Zusammenspiel.

Weiterlesen

»Spektrum der Mediation« (SdM) 68

Ein Diskurs über Grundsätze und Prinzipen

Dr. Birgit Keydel

Die »Big Five« der Mediation

Wenn Sie auf diese Frage eine Antwort finden, sind Sie gut: Was sind die »Big Five« in der Mediation? Gibt es sie? Was könnten sie sein? Sind es Grundsätze? Oder doch Prinzipien? Unsere Autorin Dr. Birgit Keydel beginnt auf der Suche nach Antworten mit einem spannenden Diskurs von Gegensätzen. Einen ersten Hinweis auf die Antwort zu dieser Frage finden Sie hier.

Weiterlesen.