Aktuelles

Wirtschaftsmediation

Neue Befragung für 2017 geplant.

Forschungsstelle TH Köln

Das Forschungsprojekt zielt darauf ab, in Unternehmen und Organisationen branchenübergreifend die Streitkultur sowie den Umgang mit Konflikten inner- und interbetrieblich mit Hilfe einer Erhebung zu  erforschen. Hieraus können Strategien und konkrete Handlungsempfehlungen zur Verbesserung der Kommunikation, Konfliktfähigkeit sowie der Unternehmens- und Führungskultur abgeleitet werden.

Weiterlesen

 

»Spektrum der Mediation« (SdM) 68

Impulse aus der Führungs-, Beratungs und Mediationsethik

Dr. Karl Kreuser

Ethik von Dr. Karl Kreuser

Spielen Ethik und Werte eine präsente Rolle für das berufliche Handeln von Führungskräften und deren BeraterInnen, aber auch für MediatorInnen? Oder zählt die Auseinandersetzung mit diesen Themen nur zum Hobby von Philosophen, Freaks oder Schöngeistern? Wie wichtig diese Kriterien für den Berufsalltag sind erläutert Ihnen unser Autor Dr. Karl Kreuser.

Weiterlesen.

»Spektrum der Mediation« (SdM) 68

Hilfreiche Instrumente zur Selbststeuerung in herausfordernden Gesprächssituationen

Rita Wawrzinek

Hilfreiche Instrumente zur Selbststeuerung in herausfordernden Gesprächssituatio

Kann ich in belasteten und eskalierten Situationen als MediatorIn, Coach, BeraterIn oder Führungskraft stabilisierende und beruhigende Methoden der Selbststeuerung anwenden? Unsere Autorin Rita Wawrzinek demonstriert mit verschiedenen Übungen aus dem weiten Feld der neurobiologischen Forschung und der hypno- und traumatherapeutischen Instrumente das komplexe Zusammenspiel.

Weiterlesen

»Spektrum der Mediation« (SdM) 68

Ein Diskurs über Grundsätze und Prinzipen

Dr. Birgit Keydel

Die »Big Five« der Mediation

Wenn Sie auf diese Frage eine Antwort finden, sind Sie gut: Was sind die »Big Five« in der Mediation? Gibt es sie? Was könnten sie sein? Sind es Grundsätze? Oder doch Prinzipien? Unsere Autorin Dr. Birgit Keydel beginnt auf der Suche nach Antworten mit einem spannenden Diskurs von Gegensätzen. Einen ersten Hinweis auf die Antwort zu dieser Frage finden Sie hier.

Weiterlesen.

 

Mediationsgesetz

Beschluss des Bundeskabinetts vom 19.Juli 2017

Heute beschlossen: Evaluationsbericht zum Mediationsgesetz

Nach § 8 MediationsG soll die Bundesregierung dem Deutschen Bundestag bis zum 26. Juli 2017, Bericht erstatten über die Auswirkungen des MediationsG auf die Entwicklung der Mediation in Deutschland. Heute wurde nun der vom BMJV vorgelegte Bericht durch das Bundeskabinett beschlossen. Erste Stimmen setzen sich kritisch mit dem Inhalt auseinander.

Weiterlesen

NEU Schriftenreihe Viadrina Band 11

Gedruckt und als kostenloses E-Book

Pasetti: Gerechtigkeit durch Mediation

Ausgangspunkt der Arbeit von Dr. Monika Pasetti ist die Sorge, Mediation könne die Rechtsordnung schwächen und der Gerechtigkeit widersprechende Lösungen generieren. Die zentrale Frage ist schließlich sowohl innerhalb wie außerhalb des Rechtsystems, was gerecht ist und wie wir dies erkennen können.

Weiterlesen

Informationen zum Buch und Leseprobe

Ausschreibung

Der »Runde Tisch Mediation und Konfliktmanagement in Öffentlichen Organisationen« (RTMKÖ) sucht

Bewerbungsfrist: 15. Dezember 2017

Ausschreibung RTMKÖ

Der 2015 gegründete »Runde Tisch Mediation und Konfliktmanagement in Öffentlichen Organisationen (RTMKÖ)« sucht eine wissenschaftliche Begleitung durch einen im Themenfeld ausgewiesenen, externen Forschungsakteur. Hier wird ein Zugang zu einem deutschlandweit einzigartigen Verbund von Pionierorganisationen im öffentlichen Sektor angeboten. Weitere Informationen und die Bewerbungsunterlagen finden Sie hier.

Weiterlesen

Ausschreibung im Großraum München: Konfliktlösung an Schulen

Die MediationsZentrale München e.V. (MZM) sucht kleine und große Helden des Alltags

Bewerbungsfrist: 15. Oktober 2017

MZM München Schulmediation

2017 schreibt die  MediationsZentrale München e.V. (MZM) daher erstmalig den »MZM-Friedensstifterpreis« aus. Vom 1. Juni bis 15. Oktober können Menschen aus dem Umfeld  Schule für diesen Preis vorgeschlagen werden, die aus dem Großraum München stammen. Gewürdigt wird ein herausragendes Engagement bei Konfliktlösungen und damit der Einsatz für ein konstruktives Miteinander in unserer Gesellschaft. Einen Kurzfilm über die MZM und die Bewerbungsunterlagen finden Sie hier.

Weiterlesen

Veranstaltungsbericht

Kurzbericht zur Tagung im Bundesministerium der Justiz und für  Verbraucherschutz

Prof. Dr. Reinhard Greger

Prof. Dr. Reinhard Greger

Deutschland soll als Rechtsstandort gestärkt  werden. Dieses Ziel verfolgt ein »Bündnis für das deutsche Recht« unter Beteiligung der Spitzenverbände von Richterschaft, Anwaltschaft, Notariat und Wirtschaft. Ergebnis einer Fachtagung in Berlin: Deutschland ist gegenüber anderen Rechtsordnungen noch im Hintertreffen. Aber: Das hochkarätig besetzte Symposium brachte viele Ideen hervor, wie »Streitbeilegung made in Germany« zu einem Qualitätskennzeichen werden könnte.

Weiterlesen

Gesetzgebung und Berufsrecht

Mediation in den Verbraucherschlichtungsstellen

Dr. Sascha Weigel & Nikolas Vogel

Dr. Sascha Weigel

Verbraucherschlichtungsstellen nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) können auch Mediationen durchführen. Nach § 18 VSBG sind bei solchen Mediationen grundsätzlich die Regelungen des Mediationsgesetzes (MediationsG) anwendbar.

Aber Vorsicht: Handelt es sich hierbei um eine »reine« Mediation i. S. d. MediationsG oder um eine »spezielle« Mediation im VSBG-Kontext? Lesen Sie die fünf Besonderheiten von unseren Autoren Dr. Sascha Weigel und Nikolas Vogel.

Weiterlesen

»Spektrum der Mediation« (SdM) 68

Die Tochter des Terroropfers Aldo Moro und die Täter der »Roten Brigaden« aus Italien treffen sich in Freiburg

Doris Morawe und Wolfgang Jaede

Mediation in schwierigsten Kontexten

Kann es auch in schwierigsten Kontexten, in denen sich grauenvolle Handlungen ereignen, mit Mediation zu einem Versöhnungsprozess kommen?

40 Jahre nach dem Terroranschlag auf den ehemaligen italienischen Ministerpräsidenten Aldo Moro trafen sich in Freiburg die Tochter Agnese Moro mit zwei Mittätern der Roten Brigaden.

Unsere AutorInnen Doris Morawe und Wolfgang Jaede berichten für Sie über diesen denkwürdigen Abend.

Weiterlesen

»Spektrum der Mediation« (SdM) 68

Zur Bedeutung von Haltung und »micro-skills« in der Friedensmediation

Dirk Splinter

SdM 69 Dirk Splinter

Die mediative Haltung in der Familien- und Organisationsmediation und ein entsprechendes Kommunikationsverhalten zählen zweifellos zu den wichtigen fachlichen Standards dieses konsensualen Verfahrens. Doch welche Bedeutung hat dies für die politische Mediation? Unser Autor Dirk Splinter hat die Antworten für Sie.

Weiterlesen

Schriftenreihe Viadrina Band 10

Gedruckt und als kostenloses E-Book

Fischer: Mediation in der Unternehmensnachfolge

Dr. Martin Fischer befasst sich mit dem Thema der Unternehmensnachfolge in Deutschland und ihren rechtlichen und steuerrechtlichen Konsequenzen. Darüber hinaus werden auch die individuellen Ziele des ausscheidenden Unternehmers und seiner Familienmitglieder sowie eventuell auch familienfremder Gesellschafter in die Gestaltung mit einbezogen.

Weiterlesen

Informationen zum Buch und Leseprobe

Fachzeitschrift

Die Juliausgabe mit Beiträgen zu den Grundsätzen der Mediation

SdM 68 Mensch Mediator

 

Die neue Sommerausgabe 68 der abonnementstärksten Fachzeitschrift für Mediation und konsensuale Verfahren »Spektrum der Mediation« ist Anfang Juli erschienen.

Im Fokus des Leitthemas »Mensch Mediator« stehen Fragen und Antworten nach Werten und Prinzipien.

 

Weiterlesen

Familienmediation und Familienrecht

Interview mit Universitätsprofessor i.R. Dr. phil. Uwe Tewes

Prof. Dr. Uwe Tewes

 

Kennen Sie den Begriff der »sekundären Kindeswohlgefährdungen«, denen mehr als 150.000 Scheidungskinder pro Jahr ausgesetzt sein können?

Der Lüneburger Prof. Dr. Uwe Tewes warnt vor möglichen Gefahren unterschiedlicher Dienstleister im Familienrechtsverfahren und stellt klare Forderungen an Gerichte und Verfahrensbeteiligte in einem Interview.

 

Weiterlesen