Aktuelles

Aus der SdM 73

Schlichtung ist gut, aber MediatorInnen sind die besseren SchlichterInnen

von Dr. Andreas May und Senta May

Die mediationsähnliche »Schlichtung plus« in wirtschaftsrechtlichen Konflikten

Nicht selten wünschen sich Parteien im Wirtschaftsleben von MediatorInnen oft mehr als eine Hilfestellung, um interessengerechte Lösungen zu finden. Sie suchen nach einer inhaltlichen Führung und wählen deshalb MediatorInnen aus, denen sie die entsprechende Fachexpertise in den streitigen Themen zutrauen.

Hierzu bietet sich das mediationsähnliche Verfahren »Schlichtung plus« besonders an. Die Vorteile beschreiben die AutorInnen in ihrem Fachbeitrag.

 

Weiterlesen

Aus der Praxis

Zur Befreiung der Mediatoren von der Verschwiegenheitspflicht – oder:

Wen schützt die Verschwiegenheitsklausel in der Mediationsvereinbarung?

von Christof Wagner und Dr. Sabine Renken, M.A., Rechtsanwälte und Mediatoren

Dr. Sabine Renken

 

In diesem Beitrag aus der Praxis wird die Befreiung der Mediatoren von der Verschwiegenheitspflicht thematisiert:

Wen schützt eigentlich eine Verschwiegenheitsklausel in der Mediationsvereinbarung fragen sich die Autoren auf der Grundlage eines realen Baumängelfalles.

Wer hat Ansprüche bei einem Verstoß?


Weiterlesen

Aus der Praxis für die Praxis

Mediation als Lösungsfalle? Ein Aufruf zur Reflexion!

Dr. Karl Kreuser

Dr. Karl Kreuser

Der Autor Dr. Karl Kreuser unterstreicht: Eine mediative Haltung ist begrüßenswert - jede und jeder sollte sie haben. Das ist für ihn gesetzt und nicht diskutierbar. Alles, auch eine mediative Haltung, kann Ressource oder Hindernis sein.

Aber Vorsicht: Mediation kann sich auch schnell zur Lösungsfalle entwickeln. Das Fazit: Die Herausforderung liegt im Prüfen des jeweiligen Kontexts. Was hilft?

 

Weiterlesen.

 

Rückschau Viadrina 06.10.2018 in Frankfurt (Oder)

International bekannte Referenten unter dem Leitthema »mediation moves …«

Viadrina International Mediation Conference 2018

Mit international bekannten Experten begann am 6. Oktober 2018 in Frankfurt (Oder) der »Viadrina International Mediation Conference 2018«  - mitveranstaltet vom Lehrstuhl für Mediation, Konfliktmanagement und Verfahrenslehre (Prof. Dr. Ulla Gläßer). Zusammen mit TeilnehmerInnen aus mehr als 12 Ländern widmeten sie sich unter dem Motto »mediation moves ...« den aktuellsten Fragestellungen der Mediation.

Ein aktuelles Interview mit Prof. Ulla Gläßer ist in der Märkischen Oderzeitung MOZ (Redakteurin Lisa Mahlke) erschienen.

Weiterlesen

Vorschau Veranstaltung

Symposium 03. November 2018 - Universität Potsdam      

Symposium Universität Potsdam

Im Fokus der Veranstaltung am 03.11.2018 an der Uni Potsdam steht die Mediation als Entwicklungs- wie als Erkenntnisprozess Einzelner und der Gesellschaft unter besonderer Berücksichtigung der Haltung.

Gemeinsam sollen Erfahrungen ausgetauscht, sowie Ideen kreiert und weiterentwickelt werden.

Anmeldungen zu diesem kostenfreien Symposium werden bis zum 17.10.2018 erwünscht.

Weiterlesen

Neue Spannungsfelder für die Mediation in der Herbstausgabe

»Selbstorganisation« - »Spektrum der Mediation« Ausgabe 73

Die Digitalisierung und der disruptive Wandel fordern ihren Tribut.

Wie können Führungskräfte, ihre Mitarbeiter und Berater darauf reagieren? Hilft hier die agile »Selbstorganisation« als Lösungsansatz? Welche Spannungsfelder ergeben sich für Mediation?

Antworten bekommen Sie in der neuen Herbstausgabe 73 der abonnementstärksten Fachzeitschrift für Mediation und konsensuale Verfahren »Spektrum der Mediation«.

 

Weiterlesen

Rückschau Buchvorstellung

Systemintelligenz in Unternehmen wiederherstellen und stärken

Buchvorstellung in der Evangelischen Akademie in Frankfurt

Dr. Wilfried Kerntke

Der Mediator und Berater für Organisationsentwicklung, Dr. Wilfried Kerntke, präsentierte in der Evangelischen Akademie in Frankfurt sein druckfrisches Buch »Wie Ziegen und Fische fliegen lernen - Die Entwicklungskraft von Konflikten in Unternehmen«. Zusammen mit weiteren Referenten beleuchtete er die spezifische Dynamik von Konflikten in Organisationen.

 

Weiterlesen

Wissenschaft

Ein Bericht aus Karlsruhe und der Call For Papers 2019

von Dr. Jirko Krauß

 Forschungsgruppe Mediation (ForMed)

18 Projekte konnten beim 13. Kolloquium der Forschungsgruppe Mediation (ForMed) unter Leitung von Dr. Katarzyna Schubert-Panecka, Dr. Katharina Kriegel-Schmidt und Klaus Schmidt in Karlsruhe vorgestellt werden. Das große Themenspektrum unterstrich die professionelle Unterstützung der Forschungsgruppe für die Mediation in Wissenschaft und Praxis. Der Call For Papers ForMed 2019 hat begonnen.

Weiterlesen

Aus der VUCA-Praxis

Kommunikation, Mediation und organisationale Achtsamkeit in Projekten

von Kurt Faller

Kurt Faller

Ständig wechselnde Umfeldbedingungen im Rahmen der digitalen Transformation erzeugen für die Arbeit von Unternehmensorganisationen und Verwaltungen immer wieder Unsicherheiten und komplexe Anforderungen. Was bedeutet das für die Umsetzung von Projekten?

In der Antwort auf diese Frage betont der Autor Kurt Faller in Teil 2 seines Beitrags den besonderen Stellenwert einer geeigneten Kommunikation sowie die Potentiale von Mediation und organisationaler Achtsamkeit.

Weiterlesen

Ein Plädoyer

Mediation als Haltung ist in der Verantwortung

von Dr. Thomas R. Henschel

Dr. Henschel - MAB Berlin

Die dialogisch konstruktive Auseinandersetzung in unserer offenen Gesellschaft ist in Gefahr. Wie können wir uns gegen perforierende Strategien sogenannter Populisten erfolgreich wehren?

Genau hier ist die Mediation als Haltung in der Verantwortung. Ein Plädoyer für Dialog, Teilhabe, Toleranz und Mitwirkung in unserer Zukunft.

Weiterlesen

Jetzt lieferbar!

Die Entwicklungskraft von Konflikten in Unternehmen

von Dr. Wilfried Kerntke

Kerntke, Wie Ziegen und Fische fliegen lernen

 

Konflikte im Unternehmen sind Managementaufgabe. Sie sind nicht das Privateigentum der Beteiligten, sondern sie gehören dem Unternehmen.

Die Publikation »Wie Ziegen und Fische fliegen lernen« von Dr. Wilfried Kerntke ist gerade erschienen.

 

 

Weiterlesen

Rückschau: Literatur zum Hören

Das Gespräch am 14. August 2018 führte Petra Mallwitz.

Milling - Storytelling

Unsere Autorin Hanna Milling in einem Radiogespräch des Südwestrundfunks, 2. Programm (SWR2):

Im Mittelpunkt stehen ihre Erfahrungen mit der Wirkkraft von Geschichten und Ihr Buch »Storytelling - Konflikte lösen mit Herz und Verstand. Eine Anleitung zur Erzählkunst mit hundertundeiner Geschichte».

Das Interview können Sie hier nachhören und das Manuskript der Sendung downloaden. 

 Weiterlesen

Neuerscheinung

von Andreas May, Senta May, Nils Goltermann

May, Schlichtung in der wirtschaftsrechtlichen Praxis

Dieses Buch beschreibt die Schlichtung mit ihren Vorteilen und Einsatzmöglichkeiten. Die Autoren erläutern insbesondere das Verfahren, seine Einleitung und seine Durchführung und grenzen es zu den anderen außergerichtlichen Verfahren ab. Sie zeigen auf, wie das Verfahren in einer als »Schlichtung Plus« bezeichneten Form mit Elementen der Mediation verbunden bzw. ergänzt werden kann.

»Schlichtung in der wirtschaftsrechtlichen Praxis« erscheint im September 2018 und ist bereits jetzt vorbestellbar.

Praxis

Grenzüberschreitender Austausch bei Schlichter-Treffen in Luxemburg

Die Schlichter

Am 23. Und 24. Juli trafen sich die Vertreter der Verbraucherschlichtungsstellen Luxemburgs, Österreichs und Deutschlands zum vierten Mal. Auf ihrer Agenda stand der Austausch gewonnener Erkenntnisse ihrer praktischen Arbeit. Erstmals waren auch die belgischen Kollegen vertreten. Alle Stellen sind immer dann zuständig, wenn es keine speziellere Verbraucherschlichtungsstelle gibt.

Weiterlesen

Aus der VUCA-Praxis

Kommunikation, Mediation und organisationale Achtsamkeit in Projekten

von Kurt Faller

Kurt Faller

Unternehmen, Verwaltungen und Organisationen der sozialen Dienstleistung müssen heute ihre Arbeit unter Bedingungen hoher Unsicherheit und hoher Komplexität durchführen und sich ständig wechselnden Umfeldbedingungen im Rahmen der digitalen Transformation anpassen.

Den besonderen Stellenwert der Kommunikation, Mediation und organisationale Achtsamkeit in Projekten unterstreicht Kurt Faller in seinem Beitrag über das Kongruenzprinzip des digitalen Wandels.

Weiterlesen