Aktuelles

Führung und Kommunikation

Gesunde Führung als stabilisierender Faktor in Krisen- und Konfliktsituationen

Dipl.-Psych. Ute Zander-Schreindorfer

Dipl.-Psych. Ute Zander-Schreindorfer

Wie kann ein gesundheitsgerechter Führungsstil helfen, entstehende Konflikte im Vorfeld zu entschärfen und gerade in Krisensituationen dazu beitragen, dass Mitarbeitende in Arbeitsbereichen gesund und leistungsfähig bleiben. Und wie kann dieser Führungsstil zur Weiterentwicklung von Meta-Kompetenzen beitragen, die indirekt auch die soziale Gesundheit in Teams fördern?

Die Diplom-Psychologin Ute Zander-Schreindorfer erläutert das Modell der Schlüsselfaktoren gesunden Führens mit konkreten Hinweisen, worauf Führungskräfte dabei achten sollten.

Weiterlesen

Hören und verstehen

Mit der Fabel von Wolf und Eselin lösungsorientiert arbeiten

Podcast und Interview mit Dr. Hanna Milling

Storytelling - 2. Auflage

»Storytelling« eignet sich als Methode, um gerade in Krisenzeiten den Perspektivwechsel von innen nach außen zu unterstützen und damit kreativ Lösungen zu finden. Entscheidend ist das Wissen und die Kenntnis der Einsatzmöglichkeiten und Potenziale der Geschichten im richtigen Moment. Ganz besonders eignet sich die Audiofassung: Durch das (Zu-)Hören bleiben die Inhalte präsent und lebendig. Dr. Hanna Milling liest in dieser Folge die Fabel »Der Wolf und die Eselin« vor. Sie erläutert in einem Interview, wann und wie sie diese Geschichte lösungsorientiert einsetzt.

Weiterlesen und Hören

Virtuelle Kommunikation

Ursachen und Gegenstrategien

Jürgen Heim

Jürgen Heim Virtuelle Kommunikation

Seit Beginn der Corona-Pandemie haben Video-Konferenzen stark zugenommen. Die Vorteile dieses Kommunikationsformats liegen auf der Hand: Für die Nutzung in Unternehmen spielen vor allem Zeit- und Kostenfaktoren eine große Rolle. Doch haben Videokonferenzen auch ihre Schattenseiten? In den letzten Wochen tauchten Nachrichten über eine sogenannte »ZOOM-Müdigkeit« (ZOOM-Fatigue) auf. Welche Gründe und Ursachen könnte es dafür geben? Und wie lassen sich diese Nebenerscheinungen durch geeignete Gegenstrategien vermeiden?

Weiterlesen

Führung und Kommunikation

Wirkungsvoll führen – Komplexität erfordert neue Ansätze der Führungskräfteentwicklung

Stefanie Hottarek

Stefanie Hottarek

Gesunde Führung ist für die Mitarbeitergesundheit, -bindung und Arbeitsleistung und damit für die Produktivität und Attraktivität der Unternehmen entscheidend. Umso überraschender erscheint es, dass Gesunde Führung in vielen Unternehmen nicht umgesetzt wird.

Stefanie Hottarek beantwortet die Fragen: Was ist der Kern Gesunder Führung? Wie ist Gesunde Führung im Unternehmenskontext eingebunden? Woran scheitert die Umsetzung? Und wie kann Führungskräfteentwicklung die Umsetzung Gesunder Führung wirksam fördern?

Weiterlesen

Politik und Kommunikation

Fortsetzung: Muster und Kernargumente rechtspopulistischer Strategien

Dr. David Lanius - Karlsruher Institute of Technology (KIT)

Dr. David Lanius

In Europa verbucht der Rechtspopulismus beachtliche Erfolge. Kann man diesen Rechtspopulismus auch als eine bestimmte argumentative Strategie ansehen?

Dr. David Lanius vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) erfasst in seiner Analyse bestimmte Charakterisierungen und wichtige Aspekte von dem, was unter diesem Begriff verstanden werden kann. Er beschreibt Kernargumente, die sich bei allen gängigen Vertretern in Europa und darüber hinaus finden lassen. Diese Kernargumente sind auch im Wahlprogramm der deutschen Partei AfD zu finden.

Weiterlesen

Studie von Prof. Dr. Nico Rose

Prof. Dr. Nico Rose

Die Corona-Krise hat für jeden ihre besonderen Herausforderungen, sei es als möglicher Risikopatient, sei es als Person in helfenden Berufen, im Supermarkt oder von Kurzarbeit Betroffener.

Wie gehen Menschen mit diesen Belastungen psychisch um?

Das wollte der Wirtschaftspsychologe Prof. Nico Rose, International School of Management (ISM), gerne wissen und hat dazu eine Umfrage unter rund 1200 Personen gestartet.

 

Weiterlesen

Virtuelle Führung

Erste Ergebnisse einer Studie von Prof. Dr. Florian Kunze et. al.

Prof. Dr. Florian Kunze

Wie wirkt sich die ungewohnte Arbeitssituation im Home Office auf die Arbeitsleistung und die psychische Verfassung aus? Organisationsforscher der Universität Konstanz untersuchen im Rahmen einer fortlaufenden, repräsentativen Längsschnittstudie, wie sich das Arbeitsverhalten von Beschäftigten ändert, die aufgrund der Covid-19-Epidemie von zuhause aus arbeiten.

Erste Ergebnisse einer Querschnittsanalyse wurden jetzt vorgestellt.

 

Weiterlesen

Soft Skills der Zukunft

Schlüsselkompetenzen der Mediation im digitalen Umfeld

Interview mit Dr. Barbara Heitger

von Jürgen Heim

Dr. Barbara Heitger

Auf klare Verantwortungen und Zielsysteme - über Jahrzehnte in den klassischen Organisationen stabil gewachsen - folgen agile Methoden mit komplexen Ansprüchen im Rahmen der Digitalisierung.

Können Führungskräfte mit mediativen Kompetenzen zur Bearbeitung und Lösung von Konflikten in diesen neuen Spannungsfeldern beitragen?

Die Wiener Unternehmensberaterin Dr. Barbara Heitger antwortete auf unsere Fragen nach individuellen Schlüssel- und Kernkompetenzen, mit denen Führungskräfte ein lösungsorientiertes Konfliktmanagement im agilen Umfeld erfolgreich einsetzen.

Weiterlesen

Genese des »Next Scrum«

Wie systemische Digitalisierung den nachhaltigen Wandel beschleunigt

Dr. Raimund Schwendner

Dr. Raimund Schwendner

Welche wesentlichen Punkte zeichnen ein agiles Konfliktmanagement aus? Was steht im Vordergrund von Scrum und welche Kompetenzen und Methoden der Mediation sind hier von wesentlichem Vorteil? Warum eignet sich ein mediatives Vorgehen besonders in Scrum-Teams?

Mit den Empfehlungen von Dr. Raimund Schwendner über eine präventionsorientierte Haltung und die Kompetenzen der systemischen Mediation können Sie Ihr Konfliktmanagement für die nächste Generation von Scrums - der Genese des »Next Scrum« - optimieren.

Weiterlesen

New Work

Remote Leadership: Trends und Empfehlungen für Kommunikation und Konfliktmanagement

Jürgen Heim

Jürgen Heim - Remote Leadership Teil 2

Der Trend zum Führen von Teams in digital verbundenen Netzwerken wird die zukünftige Arbeitswelt prägen. Wie sichern Führungskräfte unter virtuellen Bedingungen optimale Teamergebnisse und verlässliche Einzelleistungen? Wie schaffen sie gemeinsame Werte, erfüllen Bedürfnisse, vermitteln Arbeitsziele, Befugnisse, Spielregeln? Wie erkennen sie Überlastungen? Wie funktionieren Feedback, Kontrolle und Leistungsbeurteilung?

In Teil 2 dieses Beitrags werden drei wichtige Komponenten der Remote Leadership vorgestellt: Empathie, Strategie und Motivation.

Weiterlesen

Neuerscheinung im Juni

Mediatives Denken

Vom guten Umgang mit Differenzen

Warum weiten sich Differenzen oft zu bissigen Kontroversen aus, zu aggressiven Wortgefechten, ja selbst zu grausamen Kriegen? In einer Zeit, in der es gilt gesellschaftliche Spaltungen und persönliche Spannungen zu überwinden, könnte der Ansatz des mediativen Denkens zur Schlichtung von Konflikten kaum wichtiger sein.

Das neue Werk „Vom guten Umgang mit Differenzen“, zeigt uns, wie wir mediatives Denken selber einsetzen können und wie es sich anfühlt, wenn aus einer beengten Situation mit einem Mal ein Kaleidoskop an Möglichkeiten entsteht.

 

Weiterlesen

Best Practice zum Mithören

Mit der Geschichte vom kleinen Tag lösungsorientiert arbeiten

Ein Podcast und Interview mit Dr. Hanna Milling

odcast und Interview mit Dr. Hanna Milling

»Storytelling« eignet sich als Methode, um gerade in Krisenzeiten den Perspektivwechsel von innen nach außen zu unterstützen und damit kreativ Lösungen zu finden. Entscheidend ist das Wissen und die Kenntnis der Einsatzmöglichkeiten von Geschichten im richtigen Moment. Ganz besonders eignet sich die Audiofassung: Durch das (Zu-)Hören bleiben die Inhalte präsent und lebendig. Dr. Hanna Milling liest in dieser Folge die Geschichte »Der kleine Tag« vor. Sie erläutert in einem Interview, wann und wie sie dieses Märchen einsetzt.

Weiterlesen und Hören

Rückschau

Digitale Veranstaltung am 5. Juni 2020

Gastreferent: Dipl. Psych. (Univ.) Eberhard Stahl

Eberhard Stahl

Der bekannte Experte für »Interaktionsmuster«, Dipl. Psych. (Univ.) Eberhard Stahl, widmete sich beim digitalen 13. Berliner Mediationstag am 5. Juni 2020 in Berlin den Themen und Herausforderungen der virtuellen Kommunikation - insbesondere in Konfliktkonstellationen.

Seine zentralen Fragen: Welche Veränderungen sind (vor allem im Hinblick auf Gespräche im Dienste der Konfliktregelung) zu berücksichtigen und wie können medienbedingte Vorteile genutzt und Nachteile kompensiert werden?

Antworten darauf bekamen die Teilnehmenden online am Freitag 5.6.2020.

Weiterlesen

Neuerscheinung

Eine Ermutigung für Politik, gesellschaftliche Verständigung und internationale Friedensarbeit

Mehr Dialog wagen!

Menschen im Konflikt hören sich meist nicht mehr zu – dabei ist gerade dann Dialog angesagt.

Was aber ist ein guter Dialog, mit wem und wie kann er geführt werden, was kann er bewirken – und was nicht?

Mit ihrem gerade erschienen Buch  »Mehr Dialog wagen! - Eine Ermutigung für Politik, gesellschaftliche Verständigung und internationale Friedensarbeit« führen die Herausgeber Dirk Splinter und Ljubjana Wüstehube in diesen Thema ein.

 

Weiterlesen

Neue Arbeitsformen

Trends und Empfehlungen für Kommunikation und Konfliktmanagement

Jürgen Heim

Virtuelle Führung

Das Home-Office stand als neue Arbeitsform bereits im Fokus von Digitalisierung und Globalisierung. Führungskräfte stehen nun nach der unerwartet schnellen Einführung im Rahmen der Corona-Pandemie vor neuen Herausforderungen.

Was hilft beim Führen auf Distanz? Vertrauen statt Kontrolle? Loslassen statt Überwachung? Mit der Beachtung von fünf Punkten können nicht nur Kommunikation und Konfliktmanagement in der virtuellen Führung verbessert werden. Die Nutzung und Wertschätzung der Talente und Fähigkeiten aller Mitarbeitenden steht dabei im Vordergrund.

Weiterlesen

Muster und Kernargumente rechtspopulistischer Strategien

Dr. David Lanius - Karlsruher Institute of Technology (KIT)

Dr. David Lanius

Der Rechtspopulismus verbucht in Europa zum Teil beachtliche Erfolge. Kann man den Rechtspopulismus auch als eine bestimmte argumentative Strategie ansehen?

Dr. David Lanius erfasst in seiner Analyse bestimmte Charakterisierungen und wichtige Aspekte von dem, was unter diesem Begriff verstanden werden kann. Er beschreibt Kernargumente, die sich bei allen gängigen Vertretern in Europa und darüber hinaus finden lassen. Diese Kernargumente sind auch im Wahlprogramm der deutschen Partei AfD zu finden.

Weiterlesen

Themen der Zukunft

Neue Angebote für Kommunales Krisenmanagement

Kurt Faller

Kurt Faller

Alles dreht sich aktuell um die Auswirkungen der Corona-Pandemie. Doch Einwanderung und Integration bleiben die zentralen Herausforderungen für die Zukunft und die demokratische Entwicklung unseres Landes.

Die Zielsetzung bleibt unverändert: der gesellschaftliche Zusammenhalt, ein friedvolleres Miteinander und die Verteidigung der Demokratie gegen die Bedrohung von rechts. Kurt Faller erläutert das Integrationsparadox und den nicht immer leichten Weg an der Basis, in den Kommunen und Kreisen.

Weiterlesen

Krisen- und Konfliktkommunikation

Anleitungen für den Umgang mit Protagonisten und Anhängern

Jürgen Heim

Jürgen Heim

Verschwörungstheorien haben gerade Hochkonjunktur - von Protagonisten und ihren Anhängerinnen und Anhängern tausendfach verbreitet über soziale Netzwerke und Messenger. Die Folgen sind real und gefährlich: Wenn Verschwörungstheoretiker dazu auffordern, sinnvolle Sicherheitsmaßnahmen zu missachten, gefährden dadurch sich und andere. Wenn Sie auch Hass auf Minderheiten schüren und zu konkreten Gewalttaten anstiften: was tun? Ignorieren oder informieren? Gegen sie protestieren oder mit ihnen kommunizieren? Welche Kompetenzen können helfen?

Weiterlesen

Audioformat zum Mithören

Mit der Geschichte vom Zauberzwerg lösungsorientiert arbeiten

Ein Podcast mit Hanna Milling

Storytelling: Die erstaunliche Kraft von Geschichten

Storytelling eignet sich als Methode, um gerade in Krisenzeiten den Perspektivwechsel von innen nach außen zu unterstützen und damit kreativ Lösungen zu finden. Um die Einsatzmöglichkeiten und Potenziale der Geschichten im richtigen Moment nutzen zu können, muss man sie gut kennen. Ganz besonders eignet sich dafür die Audiofassung: Durch das (Zu-)Hören bleiben die Inhalte präsent und lebendig. Hanna Milling liest in dieser Folge die Geschichte vom Zauberzwerg vor. Sie erläutert, wann und wie sie dieses Märchen einsetzt.

Weiterlesen und Hören

Neue Strategien

Chancen und Perspektiven in Krisenzeiten

Dr. Raimund Schwendner

Dr. Raimund Schwendner

In jeder Krise sind Optionen für einen Umbruch, einen Wandel und damit Chancen für die Zukunft erkennbar. Dr. Raimund Schwendner beschreibt die Vorteile des Systemischen Denkens, die in diesen fragilen Bedingungen neue zukunftsgerichtete Beurteilungs- und Entscheidungsgrundlagen unterstützen. Mit diesen Potenzialen kann sich eine verantwortliche Führung aus der Sackgasse des alten Silodenkens hin zu den Strategien und Umsetzungen einer nachhaltigen Unternehmensentwicklung öffnen.

 

Weiterlesen

Diagnose und Therapie

Konfliktmodus und Chancen

Prof. Dr. Dr. h. c. Ortwin Renn

Prof. Dr. Dr. h. c. Ortwin Renn

Menschliche Gesellschaften haben sich in vielen Phasen der Geschichte flexibel und adaptiv auf neue Bedrohungen und Konflikte eingestellt. Unsere heutige Gesellschaft hat sich aufgrund der weltweiten Verflechtungen, der komplexen Wirkungsketten und der hohen gegenseitigen Vernetzung zunehmend verwundbar gemacht, was jetzt schmerzliche Umstellungsprozesse zur Folge haben wird.

Prof. Dr. Ortwin Renn beschreibt die Gefahren dieser gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Krise, aber auch die Chancen und Optionen der Krisen- und Konfliktlösung.

Weiterlesen

Methoden und Techniken

von und mit Dr. Hanna Milling

Dr. Hanna Milling Mediation aktuell

Die richtige Geschichte, im richtigen Moment zu erzählen, ist eine Kunst. Die Geschichte soll die Zuhörenden »entführen« und neben der Vernunft auch Herz und Bauch erreichen. Können Geschichten im professionellen Einsatz von Konfliktarbeit, Organisations- oder Personalberatung und Mediation auch zum Umdenken provozieren? Wie können sie Orientierung geben und eine nachhaltige Wirkung entfalten?
Lesen Sie Teil 2 des Fachartikels über das Storytelling und ein Interview mit hilfreichen Best-Practice-Empfehlungen der Autorin Dr. Hanna Milling.

 
Weiterlesen


Konfliktmanagement in der Praxis

Jürgen Heim im Gespräch mit Thomas Robrecht - Teil 1

Thomas Robrecht

Wie beginnen Sie als Führungskraft, Berater oder Mediator mit der Konfliktbearbeitung? Wie entdecken Sie Konflikte, woran erkennen Sie ihre Symptome? Und welche Methoden, Tools oder Verfahren verwenden Sie zur Lösung?

Thomas Robrecht, ein erfahrener Praktiker, unterstreicht die Bedeutung der Auftragsklärung für die Beantwortung dieser Fragen.

Weiterlesen

Basiswissen

Sieben Thesen zu innerer Professionalisierung

von Monia Ben Larbi und Prof. Dr. Stephan Breidenbach

Sieben Thesen Prof. Breidenbach und Ben Larbi

Worauf können und müssen sich Konfliktlösende bei ihrer konsensualen Arbeit verlassen, wenn die Komplexität mehr und mehr zunimmt und sie die Ungewissheit navigieren sollen?

Reichen Grundprinzipien wie Eigenverantwortlichkeit u. ä. bereits aus?

Was hilft, wenn die äußeren Konfliktlösungsmethoden nicht mehr ausreichen?

Lesen Sie die sieben Thesen von Monia Ben Larbi und Prof. Dr. Stephan Breidenbach.


Weiterlesen.

Krisenmanagement

Familiäres Konfliktmanagement und der Schutz der Schwächeren

Katty Nöllenburg (mit ZDF-Live-Interview und Filmbeiträgen)

Katty Nöllenburg

In diesen Quarantänewochen ist der Alltag besonders herausfordernd und oft schwer auszuhalten. Alle Familien und Wohngemeinschaften sind gefährdet, denn Konflikte eskalieren im Wohnraum deutlich schneller - bis hin zur Gewalt. Es gibt keine allgemeingültigen Erfolgsrezepte zur Deeskalation. Aber was kann jede*r von uns versuchen?

Katty Nöllenburg, Leiterin des Instituts für Konfliktaustragung und Mediation e.V. (ikm) in Hamburg mit Empfehlungen für Absprachen und Exit-Strategien (mit ZDF-Interview und Filmbeitrag)

Weiterlesen, sehen und hören