Aktuelles

Rückblick

»Open your mind – Mediation als Sichtweite«

Theorien, Methoden und praktische Anwendungen der Mediation an Fallbeispielen/ Schloss Hohenheim, 70599 Stuttgart

6. Stuttgarter Mediationstag an der Universität Hohenheim

Seit 2011 findet regelmäßig der Stuttgarter Mediationstag, ein Fachtag für Mediator*innen und am Thema Mediation Interessierte, im Hohenheimer Schloss statt.

Der 6. Stuttgarter Mediationstag am 19.04.2018 wurde von der Initiativgruppe Mediation veranstaltet, tatkräftig unterstützt durch den Verein Mediation erleben e.V.  Das diesjährige Motto lautete: »Open your mind - Mediation als Sichtweite«.

Weiterlesen

Internationale Mediation

von Dr. Thomas R. Henschel

Dr. Thomas R. Henschel

Mediation in allen Medien: Carles Puigdemont ruft von Berlin aus die Madrider Regierung dazu auf, im Katalonienkonflikt eine internationale Mediation zu akzeptieren. Nach welchen Kriterien könnte dieses Verfahren realisiert werden? Der Konfliktexperte Dr. Thomas Henschel, Leiter der Mediationsakademie Berlin und Mediationstrainer mit einer über 20-jährigen, internationalen Expertise, unterstützt diesen Weg mit seinen Empfehlungen.

Weiterlesen

 

Jetzt anmelden
Newsletter Mediation aktuell

Mit unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie zuverlässig die neuesten Fachinformationen rund um die Themen Mediation und Konfliktmanagement in Ausbildung und Praxis.

 

Der April-Newsletter mit dem Fokus »Die Mediation als Profession« ist erschienen.

April-Newsletter als PDF lesen

Jetzt anmelden und Newsletter abonnieren.

 

Vorschau Viadrina 06.10.2018 in Frankfurt (Oder)

Leitthema »mediation moves …«

Viadrina International Mediation Conference 2018

Am 6. Oktober 2018 wird in Frankfurt (Oder) die »Viadrina International Mediation Conference 2018 stattfinden« - veranstaltet von der Professur für Mediation, Konfliktmanagement und Verfahrenslehre (Prof. Dr. Ulla Gläßer) in Kooperation mit Internationalen Partnern.

Unter dem Motto »mediation moves ...« widmet sich die Konferenz den aktuellsten Fragestellungen der Mediation.

 

Weiterlesen

Vorschau 22.06.2018

Gastreferent: Dr. Gunther Schmidt

Hypnosystemisches Konfliktmanagement: von der »Konflikt-Trance« zu würdigenden Kooperationsprozessen.

11. Berliner Mediationstag

 

Der international bekannte Experte für »Hypnosystemisches Konfliktmanagement« Dr. med. Gunther Schmidt widmet sich beim 11. Berliner Mediationstag am 22.06.2018 in Berlin der zentralen Herausforderung  für die Arbeit von MediatorInnen und BeraterInnen:

Den Konflikt als Chance zu erkennen und dies zu nutzen.

Welche Fragen beantwortet er?


Weiterlesen

Mediation im TV (Rückschau)

TV-Reportage über eine Unternehmensübergabe mit Mediation

3sat vom Sonntag 08.04.2018 mit Mediator Dr. Jürgen von Oertzen

Mediator Dr. Jürgen von Oertzen

Ein großes Erbe ist nicht immer ein großes Geschenk, sondern kann mitunter auch zur Bürde werden.

Konflikte stehen dabei oft im Mittelpunkt. Und genau hier bestehen Einsatz- und Lösungsoptionen für Mediatorinnen und Mediatoren.

Die Schweizer TV-Reihe NZZ Format porträtierte drei Erbfälle, in denen das Erbe zur Verpflichtung wird. Und Konflikte mit einer Mediation gelöst werden.

 

Weiterlesen

Rückschau

Podiumsdiskussion in der Humboldt-Universität zu Fragen der Konfliktlösung bei hoheitlichem Handeln gegenüber dem Bürger im Bereich öffentlicher Planung

von Dr. Sabine Renken

HU Berlin

Auch in diesem Jahr veranstaltete der engagierte »Verein zur Förderung von Wissenschaft und Praxis der Mediation« wieder Podiumsgespräche an der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin: Innerhalb des Schwerpunkts 2018 diskutierten renommierte Experten mit den Teilnehmern zum Thema »Mediation und Bürgerbeteiligung in der öffentlichen Planung – ein Dilemma?« Hier der Bericht.

Weiterlesen

Fachliteratur

Zum Mithören: Dr. Hanna Milling »Der kleine Tag« und die Sprecherin Kornelia Boje

Milling - Storytelling

In dieser Podcastreihe hören Sie jeden Monat eine neue Geschichte unserer Autorin Dr. Hanna Milling aus ihrem Buch »Storytelling – Konflikte lösen mit Herz und Verstand«.

Heute liest und erläutert sie persönlich die Geschichte »Der kleine Tag«. Entdecken auch Sie die Wirkkraft von Märchen, Fabeln und Metaphern für neue Lösungswege bei Ihrer praktischen Konfliktbearbeitung.

Weiterlesen und Hören

ROLAND Rechtsreport 2018

Der Bekanntheitsgrad auf einem neuen Hoch.

 Mediation © JL, „Unendlichkeit “, CC-Lizenz (BY 2.0)  piqs.de Bilddatenbank

 

Wie denken die Deutschen über Mediation? Wächst die Zustimmung?

Seit 2010 beauftragte die Roland Rechtsschutz-Versicherungs-AG das Institut für Demoskopie in Allensbach auch dazu mit jährlichen, bevölkerungsrepräsentativen Befragungen.

Der Roland-Rechtsreport 2018 präsentiert nun die aktuelle öffentliche Meinung über Zustimmung und Vertrauen in konsensuale Verfahren.

 

Weiterlesen

Sonderprojekt für die Praxis

Konflikte unter Schülern und zwischen Lehrern und Schülern gehören zum Schulalltag wie Kreide und Tafel

von Claudia Lutschewitz

Sonderprojekt der Deutschen Stiftung für Mediation

Viele MediatorInnen sind für das Sonderprojekt »Clever streiten für Kids« der Deutschen Stiftung Mediation bundesweit an Grundschulen im Einsatz.

Welche Ziele werden mit diesem Praxisprojekt verfolgt? Mit welchen Arbeitsmitteln werden LehrerInnen und SchülerInnen unterstützt?

Weiterlesen


Rückschau

... stabil und wirksam in instabilen Zeiten.
28. Februar - 2. März 2018 in Oberursel

GWS-Forum

Die Berater der GWS, verbindet das Bestreben, Menschen und Organisationen bei der Entfaltung ihrer Potentiale zu unterstützen. Wichtig ist ihnen dabei, die systemische, die humanistische und die ökonomische Perspektive immer wieder auszubalancieren. Sie hatte zu ihrem  Forum unter dem Leitthema » BEWUSST UNSICHER ...... stabil und wirksam in instabilen Zeiten« nach Oberursel eineingeladen.

Weiterlesen

Aufruf aus der Praxis für die Praxis

Voraussetzungen und Konsequenzen

Teil 2. Warum Mediation eine Profession ist

von Dr. Karl Kreuser

Paradigmenwechsel: Die Professionalisierung der Mediation

In ihrem Aufruf an die Mediationsverbände und alle MediatorInnen stellen Dr. Karl Kreuser und Thomas Robrecht die Ermittlung von Kompetenzen und damit die Qualität in den Fokus einer »Professionellen Mediation«.

Welche äußeren Merkmale und welche innere Haltung dazu erforderlich sind und warum Mediation eine eigenständige Profession ist, lesen, sehen und hören Sie Sie in Teil 2 dieses Diskurses.

Weiterlesen, hören und sehen

Jetzt anmelden
Newsletter Mediation aktuell

Mit unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie zuverlässig die neuesten Fachinformationen rund um die Themen Mediation und Konfliktmanagement in Ausbildung und Praxis.

 

Der Februar-Newsletter mit dem Fokus »Zertifizierung - Lizensierung und die Professionalisierung der Mediation« ist erschienen.

Aktuelle Themen sind u.a.

  • Zertifizierungen und Lizensierungen für MediatorInnen im Vergleich
  • Die Professionalisierung der Mediation: Paradigmenwechsel - Teil 1
  • Im Podcast »Storytelling«: Eine neue Geschichte

 

Februar-Newsletter als PDF lesen

Jetzt anmelden und Newsletter abonnieren.

 

Aufruf aus der Praxis für die Praxis

Voraussetzungen und Konsequenzen

Teil 1. Forschungsprojekt Mediationskompetenz

von Thomas Robrecht

Thomas Robrecht

Seit 2010 fordern Thomas Robrecht und Dr. Karl Kreuser mit ihrem »Forschungsprojekt Mediationskompetenz«, den Diskurs über Mediationsqualitäten wegzuführen von der ständigen Frage nach der Anzahl der Ausbildungsstunden hin zur Ermittlung von Kompetenzen.

Ihr Aufruf an die Mediationsverbände und MediatorInnen: Keine Diskussion mehr über die Quantität der Mediation in unserer Gesellschaft, sondern über die Qualität der »Professionellen Mediation«. Deren Entwicklungsstufen beschreiben sie mit vier Basiskompetenzen in Teil 1.

Weiterlesen

Empfehlungen von Prof. Dr. Reinhard Greger

im Gespräch mit Jürgen Heim

Prof. Dr. Reinhard Greger

Die Zahl der »Zertifizierten MediatorInnen« nach der neuen ZMediatAusbV – in Kraft seit September 2017 - nimmt deutlich zu. Doch ist diese Bezeichnung der Ausbildungsabschlüsse in den Verbänden und sonstigen Bildungseinrichtungen außerhalb der Verordnung noch erlaubt?

So hat der Bundesverband MEDIATION e. V. auf die geänderte (deutsche) Rechtslage bereits reagiert und bezeichnet seinen Abschluss  mit »Lizensierung«.

Lesen Sie die ausführliche Bewertung des führenden Mediationsexperten, des vorm. BGH-Richters Prof. Dr. Reinhard Greger.

Weiterlesen