Aktuelles

Rückgang der Klageeingangszahlen bei deutschen Gerichten

Fünf Erklärungsansätze und kein gesichertes Wissen

von Dr. Sascha Weigel

Justizia

Seit zehn Jahren geht es an deutschen Gerichten abwärts: Die Eingangszahlen der Klagen nehme  zum Teil dramatisch ab. Warum gibt es immer weniger Klagen? Was bedeutet das für die deutsche Justiz, die Politik und Gesellschaft insgesamt? Und was hat das mit Mediation und MediatorInnen zu tun? Unser Autor diskutiert sechs verschiedene Erklärungsansätze.

Weiterlesen

Zukunft der Mediation

Maßnahmen, Strategien, Konsequenzen zur Förderung der Mediation

May + Partner

Die ernüchternden Ergebnisse des Evaluationsberichts zum Mediationsgesetz sind Grund und Anlass für die Frage: »Wohin geht die Reise, Mediation?« Mediation aktuell hat dazu einige bekannte Vertreter der Mediationsszene nach ihren Vorschlägen und Empfehlungen zur Unterstützung der Mediation befragt. Hier die Antworten von Dr. May + Partner mit Sitz in Frankfurt und Berlin.

Weiterlesen

 

»Spektrum der Mediation« (SdM) 69

Ein Diskurs über Grundsätze und Prinzipen

von Dr. Birgit Keydel

Big Five der Mediation Teil 2

Was sind die »Big Five« in der Mediation? Gibt es sie? Was könnten sie sein? Sind es Grundsätze? Oder doch Prinzipien? Unsere Autorin Dr. Birgit Keydel setzt auf der Suche nach Antworten ihren spannenden Diskurs in Teil 2 der Ausgabe SdM 69 fort. Sie erfasst die »Big Five« mithilfe gegensätzlicher Begriffspaare und beschreibt sie in ihrer dialektischen Wechselbeziehung.

Weiterlesen

Jetzt bestellen
Newsletter Mediation aktuell

Mit unserem monatlichen Newsletter erhalten Sie zuverlässig die neuesten Fachinformationen rund um die Themen Mediation und Konfliktmanagement in Ausbildung und Praxis.

Der September-Newsletter mit dem Fokus »Quo vadis Mediation?« ist erschienen.
Aktuelle Themen sind u.a.

  • Interview Dres. Mähler: »Quo vadis, Mediation?«
  • Interview Dr. Henschel: »Quo vadis, Mediation?«
  • Konfliktvermeidung stört die Harmonie?

 

September-Newsletter als PDF lesen

Jetzt Newsletter abonnieren

Zukunft der Mediation

Maßnahmen, Strategien, Konsequenzen zur Förderung der Mediation

Antworten von Dr. Thomas R. Henschel – Mediationsakademie Berlin

Dr. Thomas Henschel

Die Ergebnisse des Evaluationsberichts zum Mediationsgesetz sind Grund und Anlass für die Frage: »Wohin geht die Reise, Mediation?« Mediation aktuell hat dazu einige bekannte Vertreter der Mediationsszene nach ihren Vorschlägen und Empfehlungen zur Unterstützung der Mediation befragt. Die Antworten des international tätigen Experten Dr. Thomas R. Henschel aus Berlin sind ein Plädoyer für die Freiheit.

Weiterlesen

Internationales Familienrecht

Interview mit ExpertInnen der MiKK-Beratungsstelle in Berlin,

Ischtar Khalaf-Newsome und Magdalena Jańczuk

von Jürgen Heim

Ischtar Khalaf-Newsome

Ein Fall vergleichbar mit vielen, die das ExpertInnen-Team von »MiKK - Internationales Mediationszentrum für Familienkonflikte und Kindesentführung« erreicht:

Eine siebenjährige Schülerin wird 2014 aus dem Kreis Ludwigsburg nach Polen entführt und dort von der Großmutter versteckt. Der Vater hat trotz alleinigem Sorgerecht seine Tochter nicht mehr gesehen.

Wann, wie und warum können die ExpertInnen von MiKK zum Einsatz kommen? Auf unsere Fragen in diesem Interview antworten Ischtar Khalaf-Newsome und Magdalena Jańczuk (MiKK Berlin).

Weiterlesen

Internationale Kindschaftsmediation

21 MediatorInnen aus 11 Ländern in Berlin

Von Christoph C. Paul und Ischtar Khalaf-Newsome

MiKK-ExpertInnen in Berlin

Internationale ExpertInnen konnten in Berlin an einem weiteren Training von MiKK für Cross-Border Family Mediation (CBFM) teilnehmen.

Kernstück dieser 50-stündigen Fortbildung sind die Standards nach der sogenannten »Breslauer Erklärung«, die ihr 10-jähriges Jubiläum feiern kann.

Lesen Sie einen Erfahrungsbericht der TeilnehmerInnen.

 

Weiterlesen

Erziehung und Bildung

Mediation als Haltung

von Claudia Lutschewitz

Mediation als Haltung

Mit einem neuen Sonderprojekt engagiert sich die Deutsche Stiftung Mediation erfolgreich im Bildungsbereich. Mit umfangreichen Materialien stattet sie Schulen und Ausbildungseinrichtungen aus und veranstaltet Vorträge und Workshops. Ihr Ziel: Die Vorteile und Ressourcen der Mediation zu vermitteln.

Weiterlesen

Zukunft der Mediation

Antworten und Empfehlungen von Dres. Gisela und Hans-Georg Mähler

von Jürgen Heim

Dres. Mähler München

Die Ergebnisse des Evaluationsberichts zum Mediationsgesetz sind ernüchternd. »Wohin geht die Reise - Mediation?« Mediation aktuell befragt dazu bekannte Vertreter der Mediationsszene nach ihren Vorschlägen und Empfehlungen zur Unterstützung der Mediation, darunter Dres. Gisela und Hans-Georg Mähler aus München, Pioniere dieses konsensualen Verfahrens,

Weiterlesen

Vorschau

MiKK-Veranstaltung ab dem 26.10.2017 in Warschau

Dagmar Lägler, Konrad Sobczyk

MiKK eV

Vor 10 Jahren wurde die sogenannte Breslauer Erklärung von MediatorInnen aus Polen und Deutschland unterzeichnet. Unsere AutorInnen werfen einen Blick zurück auf die Entstehungsgeschichte dieser professionellen Standards, nach denen MiKK weltweit als einziges Netzwerk arbeitet. Und laden zum Symposium ab dem 26.10.2017 in Warschau ein.

Weiterlesen

Aus der Praxis

Fünf Strategien für eine erfolgreiche Konfliktklärung

Kirstin Nickelsen

Konfliktvermeidung stört die Harmonie?

Sind Ihnen Differenzen und Konflikte in Teams, Projekten und Organisationen bekannt?

Erinnern Sie sich an Ihre Emotionen, Verunsicherungen oder sogar Ängste, die diese Harmoniestörungen hervorrufen?

Warum empfiehlt unsere Autorin Kirstin Nickelsen: Tragen Sie zur Eskalation aktiv bei?

Weiterlesen

Fachzeitschrift

Die Septemberausgabe mit »Neuen Aufgaben der Mediation«

Spektrum der Mediation 69

Die neue Ausgabe 69 der abonnementstärksten Fachzeitschrift für Mediation und konsensuale Verfahren »Spektrum der Mediation« ist in der ersten Septemberwoche erschienen.

Der Wandel unserer Gesellschaft ist spürbar. Hat dies Auswirkungen auf die Optionen und Ressourcen der Mediation? Entstehen neue Aufgaben?

Werfen Sie einen Blick auf die aktuellen Inhalte.

 

Weiterlesen

Fachzeitschrift

Sieben Thesen zu innerer Professionalisierung

von Monia Ben Larbi und Prof. Dr. Stephan Breidenbach

Sieben Thesen Prof. Breidenbach und Ben Larbi

Worauf können und müssen sich MediatorInnen bei ihrer Arbeit verlassen, wenn die Komplexität mehr und mehr zunimmt und sie die Ungewissheit navigieren sollen? Reichen Grundprinzipien wie Allparteilichkeit u. ä. bereits aus? Was hilft, wenn die äußeren Mediationsmethoden nicht mehr ausreichen? Lesen Sie die sieben Thesen von Monia Ben Larbi und Prof. Dr. Stephan Breidenbach.

Weiterlesen.

Schriftenreihe Familien- und Erbrecht Band 20

Gedruckt und als E-Book

Wilke: Willensherrschaft und Nachlassbindung

Ulrich Wilke beleuchtet, wie unterschiedliche Rechtsordnungen mit der Nachlassbindung durch Vor- und Nacherbschaft, Dauertestamentsvollstreckung, Stiftungserrichtung oder funktional vergleichbare Rechtsinstitute wie die libéralités graduelles des reformierten französischen Erbrechts oder den trust der anglo-amerikanischen Rechtsordnungen umgehen.

Weiterlesen

Informationen zum Buch und Leseprobe

Zertifizierung

Bundesjustizminister Maas verweist auf die gesetzlichen Vorgaben des Mediationsgesetzes

Bundesjustizminister Heiko Maas

Noch einmal versuchten die großen Mediationsverbände in letzter Minute wenigstens einen zeitlichen Aufschub der im letzten Jahr veröffentlichten Zertifizierungsverordnung (ZMediatAusbV) zu erreichen.

Zu spät: Die Rechtsverordnung wird am 01.09.2017 rechtswirksam. Wie begründet der Bundesjustizminister seine Absage?

Weiterlesen