Maria Mattioli

Maria Mattioli war als Wirtschaftsjuristin und Rechtsanwältin zunächst in Brüssel und zuletzt nahe Düsseldorf mit arbeitsrechtlichem Schwerpunkt selbständig tätig, bevor sie ihre jetzige Beschäftigung bei der Landesregierung Nordrhein-Westfalen aufnahm. Mit ihrer Zusatzqualifikation als Wirtschaftsmediatorin (Master) führt sie Mediationsverfahren in Wirtschafts- und Erbschaftskonflikten durch und hält Seminare und Vorlesungen zum Thema Mediation.

Nach Ihrem Jurastudium und Juristischem Vorbereitungsdienst mit Stationen in Marburg, Aachen, Rom und Sydney erlangte die Stipendiatin des Cusanuswerks und des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) den Master of Laws (LL.M.) in Europarecht in Brüssel und den Master in Mediation.

Zu ihren beruflichen Stationen nach ihrer Anwaltszulassung im Jahre 1995 gehören die Rechtsanwaltstätigkeit im Brüsseler Büro von Latham & Watkins Schön Nolte sowie ihr Engagement als Wirtschaftsjuristin bei Bertelsmann, ebenfalls in Brüssel. Anschließend war sie als Anwältin in eigener Kanzlei mit einem arbeitsrechtlichen Schwerpunkt tätig. Seit 2011 ist Frau Mattioli hauptberuflich bei der Landesregierung Nordrhein-Westfalen beschäftigt.

In ihren bisherigen aktuellen Veröffentlichungen beschäftigt sie sich z.B. mit Themen wie »Mediation in Arbeitskonflikten« (zusammen mit Eckhard Eyer), »Mediation und Justiz im internationalen Rechtsvergleich« (zusammen mit Prof. Dr. Thomas Trenczek), »Rechtliche Rahmenbedingungen der Wirtschaftsmediation« sowie »Mediation und Kirche – Konfliktumgang in der Gemeinde: Bestandsaufnahme und Perspektive«.


Alle Publikationen dieses Autors aus unserem Verlag.
Mit einem Klick auf ein Werk erfahren Sie weitere Details.
Mattioli: Mediation in der anwaltlichen Praxis
Mattioli
unter Berücksichtigung des neuen Mediationsgesetzes
Details
24,90 €incl. MwSt.
Broschiert, 78 Seiten, im November 2012 erschienen