Publizieren von wissenschaftlichen Texten

Publizieren von wissenschaftlichen Texten

Sie möchten eine wissenschaftliche Arbeit zu Themen, die sich mit Mediation/Konfliktmanagement befassen, publizieren?

Der Wolfgang Metzner Verlag will Wissenschaftlern eine Plattform für die Veröffentlichung ihrer Forschungsergebnisse geben, die Notwendigkeit der wissenschaftlichen Betätigung im Umfeld von Mediation hervorheben und Studenten ermutigen, sich auf dem Gebiet der Mediation wissenschaftlich zu engagieren.

Dissertationen und wissenschaftliche Texte aus den Gebieten der Mediation und außergerichtlichen Konfliktlösung profitieren von der langjährigen Erfahrung eines Fachverlages. Dazu gehören:

  • ein intensives Marketing mit Presseverteiler, Verlagsverzeichnis, Internetpräsenz, Messepräsentation und Rezensionsexemplaren;
  • eine weite Verbreitung durch Kontakte in den Fachbuchhandel und zu angrenzenden Medien;
  • langfristige Lieferbarkeit: durch den Einsatz moderner Druck- und Bindeverfahren und zeitgemäße Datenhaltung kann ein Titel auch nach Jahren noch geliefert werden;
  • eine hohe Verfügbarkeit: Durch eine Veröffentlichung im Wolfgang Metzner Verlag finden die wissenschaftlichen Arbeiten über den Hochschulbereich hinaus überregional und langfristig in Forschung, Lehre und Praxis Beachtung. Die Bücher erhalten von uns jeweils eine ISBN (Internationale Standard-Buchnummer) und werden in das »Verzeichnis lieferbarer Bücher« (VLB) eingetragen.


Die Drucklegung erfolgt aufgrund eines reprofähigen Manuskripts, das mit einer vom Verlag zur Verfügung gestellten Formatvorlage bearbeitet wurde.

Wir bieten Ihnen folgende Möglichkeiten:

1. Publikation in der Schriftenreihe »Schriften zur Mediation und außergerichtlichen Konfliktlösung«

Herausgegeben von

Prof. Dr. Christoph Althammer (Universität Freiburg),

Prof. Dr. Jörg Eisele (Universität Konstanz),

Dr. Heidi Ittner (Psychologin, Mediatorin, München) und

Prof. Dr. Martin Löhnig (Universität Regensburg)

Die Schriftenreihe dient der Veröffentlichung von Dissertationen, Sammel- und Tagungsbänden sowie sonstigen wissenschaftlichen Untersuchungen zu Themen und Fragen der Mediation und außergerichtlichen Konfliktlösung.

Die Auswahl der Titel erfolgt durch die Herausgeber der Schriftenreihe nach Prüfung der eingereichten Manuskripte.

2. Publikation von Masterarbeiten in der Schriftenreihe »Viadrina-Schriften zu Mediation und Konfliktmanagement«

Herausgegeben von

Dipl.-Psych. Nicole Becker, M.A.

Prof. Dr. Ulla Gläßer, L.L.M.

Dipl.-Psych. Kirsten Schroeter und

Dr. Felix Wendenburg, M.B.A.

Mit der Schriftenreihe bieten der Master-Studiengang Mediation der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) und der Wolfgang Metzner Verlag überdurchschnittlichen und impulsgebenden Masterarbeiten, die im Rahmen des Mediations-Studiengangs an der Viadrina entstehen, eine Publikationsplattform.

Die Entscheidung über die Aufnahme einer Masterarbeit in die Reihe treffen die Herausgeber.

Wenn Sie sich für eine Veröffentlichung im Wolfgang Metzner Verlag interessieren, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an info@wm-verlag.de.