11. Konfliktmanagement-Kongress in Hannover im September 2014

Veranstaltungen
11. Konfliktmanagement-Kongress in Hannover im September 2014
Landgericht Hannover ©Jürgen Heim

Seit 2004 lädt das Niedersächsische Justizministerium zu seinem jährlichen Konfliktmanagement-Kongress ein. Die wachsende Zahl von Teilnehmern aus allen Bundesländern, der Schweiz und Österreich bestätigt den Erfolg dieser renommierten Fortbildungs- und Informationsveranstaltung. Dies kann und soll aber auch – so die einladende Niedersächsische Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz, als Hinweis auf die steigende gesellschaftliche Relevanz konsensualer Streitlösungen gesehen werden.

Im elften Jahr beginnt der Kongress am Freitagabend, 19.9., mit einem Empfang im Neuen Rathaus. Am Samstag, 20.9., eröffnet Prof. Dr. phil. Arist von Schlippe im Landgericht Hannover die Fachtagung unter dem Motto »Konflikt und Kultur« mit seinem Impulsvortrag »Die eskalierende Dynamik von Feindbildern - eine Herausforderung für die Mediation«.

In sechs Foren erhalten die Teilnehmer anschließend Informationen und Anregungen zu den Themenbereichen Schule und Mediation, Güterichtermethodik, Konfliktlösung durch Rechtsschutzversicherer, Interkulturelle Mediation, Mediation im Rollenspiel und Klärungshilfe.

Informationen zum Programm und zur Anmeldung erhalten Sie hier.

 

Literaturempfehlung 
Spangenberg, Spangenberg: Sprachbilder und Metaphern in der Mediation
Spangenberg, Spangenberg
Details
29,80 €incl. MwSt.
Broschiert, 160 Seiten, im März 2013 erschienen