4. Bayerischer Mediationstag am 16. Oktober 2019

Vorschau
4. Bayerischer Mediationstag am 16. Oktober 2019

»Wandel der Konfliktkultur in Gesellschaft, Wirtschaft und Justiz«

IHK-Akademie München

4. Bayerischer Mediationstag

Die Art und Weise des Umgangs mit Konflikten hat sich in den vergangenen Jahren grundlegend gewandelt. Die Möglichkeiten einer selbstbestimmten Konfliktlösung finden jetzt immer mehr Zuspruch.

Der 4. Bayerische Mediationstag will diese Entwicklung unter dem Leitthema »Wandel der Konfliktkultur in Gesellschaft, Wirtschaft und Justiz« am 16.10.2019 in München transparent machen.

Die Veranstalter und Kooperationspartner des 4. Bayerischen Mediationstages - das Bayerische Staatsministerium der Justiz, die Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern, die Rechtsanwaltskammern München, Nürnberg und Bamberg, der Bayerische Anwaltverband und die MediationsZentrale München - wollen Impulse dafür geben.

So soll in zahlreichen Vorträgen und Workshops aus anwaltlicher, richterlicher, unternehmerischer und wissenschaftlicher Sicht dargestellt werden, wie die Praxis sich auf den Wandel der Konfliktkultur in Gesellschaft, Wirtschaft und Justiz einstellen und ihn mitgestalten kann.

Die Zielsetzung: Konfliktbetroffene und ihre Berater sollen im konkreten Fall den besten Weg der Konfliktlösung finden.

 

Anmeldungen sind bis zum 2. Oktober 2019 möglich



Nähere Informationen finden Sie hier:

 

Literaturempfehlung 
Pach, Lütkehaus: Basiswissen Mediation
Pach, Lütkehaus

Handbuch für Praxis und Ausbildung

Details
39,99 €incl. MwSt.
Broschiert, 210 Seiten, am 5. August 2019 erschienen
Friedman, Himmelstein: Konflikte fordern uns heraus
Friedman, Himmelstein

Mediation als Brücke zur Verständigung
mit je einem Vorwort von Lis Ripke und Gisela und Hans-Georg Mähler

Details
38,80 €incl. MwSt.
Broschiert, 346 Seiten, im September 2013 erschienen
Benighaus, Wachinger, Renn: Bürgerbeteiligung
Benighaus, Wachinger, Renn

Konzepte und Lösungswege für die Praxis

Details
49,95 €incl. MwSt.
Gebunden, 352 Seiten, am 24. Juni 2016 erschienen