Alle

 
Seiten
  • Die Diskussion um falladäquate Streitlösungsmodelle

    Feedback zu Dr. Karl Kreuser »Wenn Mediationsausbildung Mediationen verhindert«

    von Prof. Dr. Reinhard Greger

    Prof. Dr. Reinhard Greger

    Prof. Reinhard Greger schließt sich in seinem Feedback der Meinung von Dr. Kreuser an: Die vorschnelle Fokussierung auf eine schulmäßige Mediationspraxis steht einer optimalen Konfliktlösung mitunter im Wege; ein Festhalten daran kann sich zur Lösungsfalle entwickeln. Seine Forderung: eine gründliche Konfliktanalyse und darauf beruhend ein Angebot falladäquater Streitlösungen.

    Weiterlesen

  • Rückschau Veranstaltung

    Bericht zum Symposium 03. November 2018 - Universität Potsdam      

    Symposium Universität Potsdam

     

    Im Fokus der Veranstaltung am 03.11.2018 an der Uni Potsdam stand die Mediation als Entwicklungs- wie als Erkenntnisprozess Einzelner und der Gesellschaft unter besonderer Berücksichtigung der Haltung.

    Gemeinsam konnten Erfahrungen ausgetauscht, sowie Ideen kreiert und weiterentwickelt werden.


    Weiterlesen

  • Rückschau

    Im Fokus der Herbsttagung des MKBauImm e.V. 2018

    Herbsttagung des MKBauImm e.V. 2018

    Die Mitglieder des Vereins »MKBauImm Mediation und Konfliktmanagement in der Bau- und Immobilienwirtschaft« (MKBauImm) engagieren sich für die Praxis der Mediation und anderer konsensualer Konfliktlösungsverfahren, Konfliktprävention und Konfliktmanagement in der Bau- und Immobilienwirtschaft. Auf ihrer jährlichen Tagung wurde die steigende Akzeptanz dieser Modelle eindrucksvoll bestätigt.

    Weiterlesen

  • Für die Praxis

    von Prof. Dr. Reinhard Greger

    Prof. Dr. Reinhard Greger

    Oftmals entspricht das anspruchsvolle Mediationsverfahren nicht den Bedürfnissen der Parteien. Der Schlichtungsvorschlag eines neutralen, kompetenten Dritten nach intensiver Erörterung des Streitfalls kann dann sehr hilfreich sein.

    Der Ruf nach Schlichtungsverfahren und -modellen wird lauter – und damit auch nach Schulungen. Prof. Dr. Reinhard Greger plädiert folgerichtig für mehr Offenheit gegenüber den Optionen und Ressourcen von Schlichtungen in der ADR-Praxis.

     

    Weiterlesen

  • Aus der SdM 73

    Schlichtung ist gut, aber MediatorInnen sind die besseren SchlichterInnen

    von Dr. Andreas May und Senta May

    Die mediationsähnliche »Schlichtung plus« in wirtschaftsrechtlichen Konflikten

    Nicht selten wünschen sich Parteien im Wirtschaftsleben von MediatorInnen oft mehr als eine Hilfestellung, um interessengerechte Lösungen zu finden. Sie suchen nach einer inhaltlichen Führung und wählen deshalb MediatorInnen aus, denen sie die entsprechende Fachexpertise in den streitigen Themen zutrauen.

    Hierzu bietet sich das mediationsähnliche Verfahren »Schlichtung plus« besonders an. Die Vorteile beschreiben die AutorInnen in ihrem Fachbeitrag.

     

    Weiterlesen

  • Aus der Praxis

    Zur Befreiung der Mediatoren von der Verschwiegenheitspflicht – oder:

    Wen schützt die Verschwiegenheitsklausel in der Mediationsvereinbarung?

    von Christof Wagner und Dr. Sabine Renken, M.A., Rechtsanwälte und Mediatoren

    Dr. Sabine Renken

     

    In diesem Beitrag aus der Praxis wird die Befreiung der Mediatoren von der Verschwiegenheitspflicht thematisiert:

    Wen schützt eigentlich eine Verschwiegenheitsklausel in der Mediationsvereinbarung fragen sich die Autoren auf der Grundlage eines realen Baumängelfalles.

    Wer hat Ansprüche bei einem Verstoß?


    Weiterlesen

 
Seiten