Alle

 
Seiten
  • Herausforderungen

    Empfehlungen und Optionen

    von Prof. Dr. Bernard Mayer

    Prof. Dr. Bernard Mayer

    Ist es möglich, die Zukunft der Mediation vorherzusagen? Kennen wir die genauen (oder sogar allgemeinen) Auswirkungen verschiedener Entscheidungen oder Maßnahmen, die unsere Arbeit als Mediatorinnen oder Mediatoren betreffen? Was ist die Basis in der Zukunft, auf der wir uns in der Welt der Konflikte bewegen? Sollte es unser Ziel sein, die klügsten Schritte zu unternehmen, um uns an eine Vielzahl möglicher Varianten der Zukunft anpassen zu können? Antworten und Empfehlungen bekommen Sie von Prof. Dr. Bernhard Mayer.

     

    Weiterlesen

  • Modelle, Methoden und Techniken

    Von der negativ–restriktiven Wahrnehmung zur multi-perspektivischen Akzeptanz

    Prof. Dr. jur. Ansgar Marx

    Prof. Dr. jur. Ansgar Marx

    Die Beteiligten von Arbeits- und Teamkonflikten fokussieren sich meist auf ihre negativen Eigenschaften, Handlungen und Fehler. Beziehungen sind nicht nur gestört, sondern regelrecht blockiert. Mediatorinnen und Mediatoren stellen sich die Frage, welche Instrumente ihnen zur Verfügung stehen, um mit diesen Medianten lösungsorientiert zu arbeiten. Bekannte Techniken wie Reframing oder Perspektivenwechsel reichen mitunter nicht mehr aus.

    Prof. Dr. Ansgar Marx überprüft in diesem Kontext, ob sich die Kombination mit Interventionstechniken aus der Positiven Psychologie empfiehlt.

    Weiterlesen

  • Best Practice zum Mithören

    Mit der Geschichte von Till Eulenspiegel lösungsorientiert arbeiten

    Podcast mit Dr. Hanna Milling

    Storytelling - 2. Auflage

    Im Rahmen des Krisen- und Konfliktmanagements eignet sich die Methode des »Storytelling«, um einen Perspektivwechsel zu unterstützen und damit kreative Lösungen zu finden. Entscheidend ist jedoch das Wissen über die Einsatzmöglichkeiten und Potenziale der Geschichten und Fabeln im richtigen Moment. Ganz besonders eignet sich dazu die Audiofassung: Durch das (Zu-) Hören bleiben die Inhalte präsent und lebendig.

    Dr. Hanna Milling liest in dieser Folge die Geschichte von der »Till Eulenspiegel« vor. Sie erläutert in einem Interview, wann und wie sie diese Geschichte lösungsorientiert einsetzt.

    Weiterlesen und Hören

  • Herausforderungen der Zukunft

    Über Führungsrollen, Konfliktprävention und professionelle Methoden

    von Prof. Dr. Raimund Schwendner

    Mediation aktuell: Prof. Dr. Raimund Schwendner

    Eine der wichtigsten Führungsaufgaben angesichts ökonomischer und ökologischer Herausforderungen der Zukunft: Mit Kompetenz und Haltung die Optionen konsensualer Verfahren wie der Mediation richtig zu bewerten und professionell einzusetzen. Die Potenziale liegen nicht nur in der Lösung eskalierter Streitigkeiten, sondern mehr noch in der Vorbeugung künftiger Konflikte.

    Auf der Agenda kompetenter Führungskräfte steht daher primär die Prävention - nicht nur die Intervention.

    Weiterlesen

  • Next Society

    Soziale Nachhaltigkeit und schonende Nutzung unserer Ressourcen

    von Univ. Prof. Dr. Rudolf Wimmer

    Prof. Dr. Rudi Wimmer

    Wirtschaftsorganisationen müssen sich - begleitet von wachsenden Konfliktpotenzialen - in der aktuellen pandemischen Krise anpassen. Doch unsere Verantwortung besteht unverändert, die Bereiche Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Gesundheit sowie Ökologie und ihr Verhältnis zueinander interdisziplinär neu zu überdenken. Führung und Management müssen sich auf diese neue Komplexität ausrichten. Die Forderungen von Univ.-Prof. Dr. Rudolf Wimmer: weg von einer reinen Gewinnmaximierung hin zur Beachtung des Gedankens der sozialen Nachhaltigkeit im globalen Kontext und ein neuer Umgang mit Wachstumsanforderungen und der ökologisch verantwortungsvollen Nutzung unserer Ressourcen.


    Weiterlesen

  • Im Fokus

    Fragen an unseren (Mit-)Herausgeber des Handbuchs »Bürgerbeteiligung

     Prof. Dr. Dr. h. c. Ortwin Renn

    Anfangs hatten viele Angst vor Corona. Gewöhnen wir uns mittlerweile an das Ansteckungsrisiko? Werden wir leichtsinnig und unterschätzen so die Gefahr steigender Infektionen?

    In einem Interview der ZEIT antwortet der Risikoforscher Prof. Dr. Dr. h. c. Ortwin Renn, Wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS), Berater der EU-Kommission und der Bundesregierung antwortet auf Fragen des Wochenmagazins ZEIT über unsere Haltung zu Corona und wie sie sich mit der Zeit verändert.

    Weiterlesen

 
Seiten