Alle

 
Seiten
  • Verantwortung

    Soziale Nachhaltigkeit und schonende Nutzung unserer Ressourcen

    von Univ. Prof. Dr. Rudolf Wimmer

    Prof. Dr. Rudi Wimmer bei der GRUNDIG AKADEMIE in Nürnberg

    Wirtschaftsorganisationen befinden sich auf dem Weg in die »nächste Gesellschaft«. Die Bereiche Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Gesundheit sowie Ökologie und ihr Verhältnis zueinander sind neu zu überdenken.

    Führung und Management müssen sich auf diese neue Komplexität ausrichten. Die Forderungen von Univ.-Prof. Dr. Rudolf Wimmer:

    Weg von einer reinen Gewinnmaximierung hin zur Beachtung des Gedankens der sozialen Nachhaltigkeit im globalen Kontext und ein neuer Umgang mit Wachstumsanforderungen und der ökologisch verantwortungsvollen Nutzung unserer Ressourcen.


    Weiterlesen

  • Ökonomische und ökologische Herausforderungen

    Rollenvielfalt erfordert professionellen Einsatz der Methodenvielfalt

    von Prof. Dr. Raimund Schwendner

    Mediation aktuell: Prof. Dr. Raimund Schwendner

    Eine der wichtigsten Führungsaufgaben angesichts der ökonomischen und ökologischen Herausforderungen: Mit Kompetenz und Haltung die Optionen konsensualer Verfahren wie der Mediation richtig zu bewerten und professionell einzusetzen. Die Potenziale liegen nicht nur in der Lösung eskalierter Streitigkeiten, sondern mehr noch in der Vorbeugung künftiger Konflikte.

    Auf der Agenda kompetenter Führungskräfte steht die Prävention - nicht nur Intervention.

    Weiterlesen

  • Vorschau

    Mediationstagung am 10.12.2019 in Münster

    (Begrenzte Plätze - Anmeldung nur bis zum 10.11.2019 möglich)

    Mediationstagung am 10.12.2019 in Münster

    Vor 471 Jahren kam es zu einem spektakulären Mediationserfolg in Münster: Als »Westfälischer Friedensvertrag« ging er in die Geschichte ein und beendete den Achtzigjährigen Krieg zwischen Spanien und den Niederlanden sowie den Dreißigjährigen Krieg zwischen Frankreich, Schweden und dem deutschen Kaiser. Am 10. Dezember 2019 treffen sich dort Kolleginnen und Kollegen der erfolgreichen Mediatoren von 1648 Alvise Contarini und Fabio Chigi unter dem Leitthema »Zeiten des Wandels sind Zeiten der Mediation«. Die Keynotes werden von Prof. Dr. mult. Friedrich Glas und Kurt Faller vorgetragen.

    Weiterlesen

  • Vorschau

    »Wandel der Konfliktkultur in Gesellschaft, Wirtschaft und Justiz«

    IHK-Akademie München

    4. Bayerischer Mediationstag

    Suchen Sie Handlungsempfehlungen und Wege in Wissenschaft, Recht und Praxis für den Umgang mit konkreten Streitsituationen?

    Wie stellt sich die Praxis auf den Wandel der Konfliktkultur in Gesellschaft, Wirtschaft und Justiz ein und wie kann sie ihn mitgestalten?

    Diese Themen finden Sie beim 4. Bayerischen Mediationstag am 16.Oktober 2019 in München.

     

    Weiterlesen.

     

  • Fachzeitschrift

    Die Herbstausgabe mit Antworten auf die Frage »Wie verändern wir?«

    SdM 77

    Die Heftpaten der neuen Ausgabe SdM 77 mit dem aktuellen Schwerpunkt »Dialog und Partizipation – wie verändern wir?« Kurt Faller und Heiner Krabbe unterstreichen ebenso wie die AutorInnnen die besondere Verantwortung der Mediation sowie der handelnden Mediatorinnen und Mediatoren.

    Die repräsentativen Strukturen zur politischen Entscheidungsfindung in unserem politischen System sollten durch Formen der Bürgerbeteiligung, gezielte Kommunikationsprozesse und Mediation ergänzt werden, um unsere Demokratie zu sichern.

    Weiterlesen

  • Vorschau: SdM 77 – Sonderserie 2019 »Macht endlich mit!«

    Parameter der Bürgerbeteiligung im demokratischen Dialog

    Interview mit Prof. Dr. Dr. h. c. Ortwin Renn

    von Jürgen Heim

    Prof. Dr. Dr. h. c. Ortwin Renn

    Die Ergebnisse einer aktuellen Studie zur Politikverdrossenheit in Deutschland sind alarmierend: Ist unsere Demokratie nicht mehr in der Lage, den großen Ängsten unserer Zeit effizient zu begegnen - der Angst vor dem Klimawandel, der Angst vor Migration, der Angst vor technologischer Erneuerung? Was hilft gegen offensichtliche Kommunikationsdefizite? Sind Dialoge und Kooperationen in Bürgerbeteiligungen die Lösung?

    In unserem Interview zu den Potentialen partizipativer Prozesse antwortet der Berater der EU-Kommission und der Bundesregierung Prof. Dr. mult. Ortwin Renn.

    Weiterlesen

 
Seiten