Ausschreibung: RTMKM-Innovationspreis 2019

Ausschreibung: RTMKM-Innovationspreis 2019

Preis für Innovation im Bereich Mediation und Konfliktmanagement

RTMKM-Innovationspreis 2019

Der »Round Table Mediation und Konfliktmanagement der deutschen Wirtschaft (RTMKM)« ist ein Zusammenschluss von Unternehmen, die sich die Förderung von Verständnis, Akzeptanz und Einsatz alternativer Konfliktlösungsverfahren zum Ziel gesetzt haben. Er leistet aktive Unterstützung bei der Implementierung von Konfliktmanagement-Initiativen und -Systemen und einer transparenten Konfliktkultur und versteht sich als Ansprechpartner für Politik und Verbände. Bis zum 17.06.2019 (Fristablauf) schreibt der RTMKM einen Preis für Innovation im Bereich Mediation und Konfliktmanagement aus.

Prämiert werden sollen Einzelpersonen, Teams oder Unternehmen als Urheber von Innovationen, die die alternative Streitbeilegung - insbesondere bei Streitigkeiten im Wirtschaftskontext - fördern oder der Konfliktprävention dienen. In Betracht kommen sowohl prozesshafte als auch inhaltliche sowie technische und nicht-technische Innovationen, soweit diese theoretisch fundiert sind, einen praktischen Niederschlag gefunden haben und auf eine relevante Nachfrage treffen: damit nicht nur  Konzepte, Verfahren oder Dienstleistungen, sondern auch Werkzeuge oder Vereinbarungen u. a. m..

Folgende Angaben werden erwünscht:

  • Ausführungen, dass und warum die zu prämierende Innovation einen substantiellen Beitrag dazu leistet, damit Mediations- und Konfliktmanagement-Dienstleistungen im Wirtschaftskontext (B2B-Konflikte, B2C-Konflikte, Konflikte am Arbeitsplatz, Konflikte im Bereich der öffentlichen Planung) innerhalb der nächsten fünf bis zehn Jahre verbessert werden.
  • Bestätigung ,dass und warum der innovative Gehalt Ihres Wettbewerbsbeitrags eigenständig ist und sich nicht ausschließlich in einem Adaptionscharakter erschöpft.
  • Zusicherung, wonach der Wettbewerbsbeitrag zum Entstehungszeitpunkt neu gewesen ist.
  • Darstellungen, inwiefern sich dieser Beitrag vom gegenwärtigen State-of-the-Art als Innovation differenziert.
  • Referenz, die praktische Erfahrungen mit der Anwendung der Innovation gesammelt hat und für Rückfragen zur Verfügung steht.

 

Die Jury besteht aus fünf Personen: Neben Unternehmensvertretern, die die Bereiche Konflikte am Arbeitsplatz, Konflikte zwischen Unternehmen und Konflikte im öffentlichen Bereich repräsentieren, und einem Vertreter der Wissenschaft ist eine Beteiligung des BMJV angefragt.

Formalien: Übersendung der Bewerbungsunterlagen via E-Mail an:

Förderverein RoundTable Mediation & Konfliktmanagement der Deutschen Wirtschaft e.V.E- geschaeftsstelle@rtmkm.com bis zum 17.06.2019 (Fristablauf).

(Quelle: RTMKM)