Die Ausstellungen der Deutschen Stiftung Mediation

Die Ausstellungen der Deutschen Stiftung Mediation

»Mediation - ein guter Weg zur Einigung«

Die Ausstellungen der Deutschen Stiftung Mediation

Mit ihren bundesweiten Wanderausstellungen zum Thema »Mediation - ein guter Weg zur Einigung« hat sich die Deutsche Stiftung Mediation - wie zuletzt in der Industrie- und Handelskammer zu Leipzig - einen renommierten Namen gemacht.

»Gerichtsprozesse vermeiden? Mediationswochen zeigen, wie!«

Auf überdimensionalen Aktenordnern stellt die Stiftung das Verfahren der Mediation anschaulich dar und setzt sich mit Inhalt und Zielsetzung auseinander. Verschiedene Mediationsfälle werden akustisch vorgestellt und anwesende Mediationsexperten bieten fachspezifische Praxisworkshops an.

»Mediation - ein guter Weg zur Einigung«

Unter diesem Motto ist die Ausstellung seit November 2012 deutschlandweit unterwegs. In Rathäusern, auf Verbrauchermessen, bei Industrie- und Handelskammern und bei großen Unternehmen wird erfolgreich versucht, den Bürgern das Verfahren der »Mediation« näher zu bringen und ihre Chancen und Inhalte zu verdeutlichen.

Was sind die Ziele der Deutschen Stiftung Mediation?

Die 2011 in München gegründete Stiftung hat sich den Auftrag gegeben, die Mediation in Deutschland - in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft - nachhaltig zu etablieren. Mit einem klaren Ziel: die selbstbestimmte Konfliktklärung zu stärken, die Streitkultur zu verbessern und die Rechtspflege in Deutschland zu unterstützen. Dieser Auftrag und die Fortentwicklung der Mediation sollen wissenschaftlich begleitet werden. Die Stiftung sucht daher die Zusammenarbeit auf europäischer und internationaler Ebene.

»Die Mediation soll als eigenverantwortliche Haltung und alternatives Vorgehen im Umgang mit Streit und Konflikten gleichberechtigt neben anderen Verfahren zur Konfliktbewältigung in Deutschland anerkannt sein. Sie wird den Menschen als professionelle Dienstleistung bewusst sein und wie selbstverständlich in Anspruch genommen. Das ist unser Ziel.« wie der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Viktor Müller betont.

Die Deutsche Stiftung Mediation ist als gemeinnützige Einrichtung entsprechend anerkannt und freut sich über jede Spende – oder über eine Mitgliedschaft im Förderverein der Deutschen Stiftung Mediation e.V (Jahresbeitrag 60 €).

Ausgebildete Mediatorinnen und Mediatoren lädt die Stiftung herzlich ein, ehrenamtlich mitzuarbeiten. In allen Bundesländern sind RepräsentantenInnen vertreten, die auf der Homepage zu finden sind: www.stiftung-mediation.de