Die Generation Y im Fokus: Wollen sie es anders?

Mediationskompetenz 4.0
Die Generation Y im Fokus: Wollen sie es anders?

 Perspektivwechsel und Charakteristika im Überblick

Claudia Lutschewitz

Die »Generation Y« – gibt es Sie wirklich? Ihr wird pragmatisches Handeln, gelassener Umgang mit Unsicherheiten und eine kreative Wegfindung mit den Stresssituationen der heutigen Zeit nachgesagt.

In weiteren Klassifizierungen ist zu lesen, dass die »Generation X« fleißig sei, die »Generation Y« die Balance zwischen Arbeit und Privatleben wolle und die »Generation Z« vor allem Flexibilität.

Ist diese Einteilung in Altersgruppen und Generationenmuster korrekt oder die Wirklichkeit nicht viel komplexer? Nicht nur für Mediatoren, Führungs­kräfte und Berater gilt es, Stereotype und Klischees bei der Generationendiskussion zu erkennen und zu hinterfragen.

»Sag mir, wann du geboren bist und ich sage dir, wie du tickst«

Jedes In­dividuum, ob Frau oder Mann, ob jung oder alt, entwickelt sich innerhalb seiner Zeit eigenständig.  Genera­tionserlebnisse beeinflussen,  prägen und konditionieren ganze Geburtsjahrgänge in Kindheit oder Jugend.

Neue Generationen grenzen sich bewusst oder unbewusst von der beste­henden ab. In der Literatur wird von daher von einem» Generationenkon­flikt« gesprochen. Doch Ge­nerationen lassen sich nur nicht strikt nach Geburten­jahrgängen klassifizieren. Auch hier sind beachtliche Streuungen, auch Intragenera­tionsvarianz genannt, festzustellen. Dennoch lassen sich klare Unterschiede der verschiede­nen Generationen feststellen, die soge­nannte Intergenerationsdifferenz

Claudia Lutschewitz präsentiert Ihnen in der aktuellen Ausgabe von »Spektrum der Mediation SdM 69« ab Seite 17 in einer Gegenüberstellung alle Merkmale, Unterschiede und Besonderheiten. Und Antworten auf die Frage: Gibt es Defizite und Utopie der »Ypsiloner«?

 

 

Zur Autorin:

Claudia Lutschewitz

ist Master of Mediation (MM), MBA und Juristin. Sie ist in der Konfliktma­nagementberatung, Wirtschafts­mediation und als interkulturelle Kommunikations-Trainerin tätig. Neben der Diversity Führungskräfteentwicklung arbeitet sie schwer­punktmäßig in der Diversity Team-und Organisationsentwicklung.

E-Mail: kontakt@lutschewitz.de

 

Produktempfehlung 
Herausgegeben vom Bundesverband Mediation e. V.: Spektrum der Mediation Heft 69

Gesellschaft im Wandel

Details
12,00 €incl. MwSt.
Am 7. September 2017