GSK-Gründungspartner May geht neue Wege

Personalien
GSK-Gründungspartner May geht neue Wege

Renommierte Anwälte verstärken ihren Fokus auf Mediation und konsensuale Verfahren

Rechtsanwalt und Wirtschaftsmediator Dr. Andreas May

Mit Mediation und konsensualer Beratung auf Erfolgskurs: Rechtsanwalt und Wirtschaftsmediator Dr. Andreas May ist Ende August 2015 als Partner von GSK Stockmann + Kollegen Frankfurt ausgeschieden, um neue Wege zu gehen.

 

 


Die renommierte Wirtschaftskanzlei GSK Stockmann + Kollegen und ihr Gründungspartner Dr. Andreas May blicken auf eine erfolgreiche und partnerschaftliche Zusammenarbeit von 18 Jahren zurück. Der am Frankfurter Standort auf das Immobilienwirtschaftsrecht spezialisierte May hat sich neben der klassischen Anwaltstätigkeit in den letzten Jahren mehr und mehr der Mediation und einvernehmlichen Konfliktbeilegung zugewandt.

Diesen Weg geht er jetzt mit der Gründung seiner Kanzlei »May und Partner« (Frankfurt – Berlin) und ihrem konsensualen Tätigkeitsschwerpunkt konsequent weiter. Die Mediationskompetenz des Teams kommt auch dem klassischen Anwaltsgeschäft der neuen Kanzlei zugute. Mit Dr. May werden als weitere Partner seine Teammitglieder Rechtsanwalt Philipp Klingen (Local Partner bei GSK)

Rechtsanwalt Philipp Klingen (Local Partner bei GSK)

 

sowie Rechtsanwalt und Mediator Dr. Martin Moeser (Senior Associate bei GSK) zu »May und Partner« wechseln.

Rechtsanwalt und Mediator Dr. Martin Moeser

 

Für die neue Kanzlei konnte auch der Unternehmensjurist und Vertreter seines Unternehmens am »Round Table Mediation und Konfliktmanagement der deutschen Wirtschaft«, Rechtsanwalt und Mediator Nils Goltermann als Of-Counsel gewonnen werden.

Rechtsanwalt und Mediator Nils Goltermann

 

Die besten Wünsche »seiner« ehemaligen Kanzlei GSK Stockmann und Kollegen begleiten ihn: »Andreas May hat sich beim Aufbau von GSK sehr verdient gemacht. Sein Wechsel zu May und Partner erfolgt im besten Einvernehmen. Wir werden in Mediationsfragen gerne auch künftig mit ihm kooperieren und wünschen ihm und seinen Mitpartnern in der neuen Kanzlei viel Erfolg.«

Dr. May sieht in der Zukunft die wachsende Bedeutung von Mediation und konsensualen Verfahren: »In den vergangenen 18 Jahren seit Gründung der Kanzlei ist es gemeinsam gelungen, GSK zu einer der führenden deutschen Kanzleien zu entwickeln. Für das neue Feld der einvernehmlichen Konfliktlösung bietet eine kleinere und deutlich stärker auf dieses Gebiet fokussierte Einheit zahlreiche Vorteile, die mich zu diesem Schritt bewogen haben.«

Lesen Sie demnächst ein ausführliches Interview mit Dr. May über seine Beweggründe zu dieser Entscheidung und die Optionen und Perspektiven seiner zukünftigen Kanzleiausrichtung.

(JHeim)

 

Logo Kanzlei »May und Partner« (Frankfurt – Berlin)

 

MAY UND PARTNER

Rechtsanwälte Mediatoren mbB

Sitz Frankfurt a.M. • PR 2275 (Amtsgericht Frankfurt a.M.)

 

Bockenheimer Landstr. 31 • D-60325 Frankfurt a.M.
T +49 69 7140 239-10 • F +49 69 7140 239-99


Fasanenstraße 74 • D-10719 Berlin
T +49 30 8870 829-10 • F +49 30 8870 829-99
M +49 173 929 4444

www.maypartner.de


 J. G. Heim