Je suis Charlie – nous sommes tous Charlie

In Trauer um die Opfer von Paris
Je suis Charlie – nous sommes tous Charlie

Ein schwarzer Tag für die Werte unserer Freiheit.

Mediation aktuell : Je suis Charlie – nous sommes tous Charlie Hebdo

Der Anschlag richtete sich gegen die Vertreter unserer Meinungs- und Pressefreiheit, gegen Menschenwürde und Glaubensfreiheit.

Die Bedrohung der freien Presse, des freien Wortes betrifft alle, die Europas Freiheit leben und sie lieben. Auch die Millionen Muslime, unsere Mitbürger, die seit Generationen zu Europa gehören. Wir dürfen jetzt nicht aufhören zu differenzieren. Nicht der Islam ist der Feind, sondern der Terrorismus. Hüten wir uns vor Rechtspopulismus, vor blinder Intoleranz, vor einer Spirale von Dogmatismus und gegenseitigem Misstrauen.

Mediatorinnen und Mediatoren kennen andere Wege. Sie stehen für Ihre Expertise bei der gegenseitigen Verständigung und bei der Lösung von Konflikten. Die Friedensmediation bei internationalen Konflikten ist ein wiederkehrendes Thema in zahlreichen Artikeln der »Spektrum der Mediation« - wie zuletzt das Interview mit David Harland aus dem Zentrum für humanitären Dialog in Genf.

»Ich mag verdammen was Du sagst,
aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Du es sagen darfst.«
(Voltaire)


Nachlesen Interview mit David Harland »Spektrum der Mediation« Heft 54


Link zur Website von Charlie Hebdo Paris - Le Journal des Survivants

Link zur Solidaritätsseite von Verlagen, Buchhandlungen und Partnern