Die mediationsähnliche »Schlichtung plus« in wirtschaftsrechtlichen Konflikten

Aus der SdM 73
Die mediationsähnliche »Schlichtung plus« in wirtschaftsrechtlichen Konflikten

Schlichtung ist gut, aber MediatorInnen sind die besseren SchlichterInnen

von Dr. Andreas May und Senta May

Die mediationsähnliche »Schlichtung plus« in wirtschaftsrechtlichen Konflikten

Im Wirtschaftsleben erwarten Parteien von MediatorInnen oft mehr als eine Hilfestellung dabei, selbst eine interessengerechte Lösung zu finden. Nicht selten wünschen sie auch eine inhaltliche Führung. Schon deshalb wählen sie MediatorInnen aus, denen sie Sachkompetenz in den streitigen Themen zutrauen.

Die mediationsähnliche »Schlichtung plus« ist ein Verfahren, in das MediatorInnen ihre Mediationskompetenz sowie ihre fachliche Expertise wirkungsvoll einbringen können.

Sind MediatorInnen hierzu bereit, können sie in noch größerem Maße zu friedlichen Lösungen in Wirtschaftskonflikten beitragen.

 

»Schlichten ist besser als richten. Noch besser ist Schlichten mit Mediationskompetenz.«

Die Autoren, Verfasser des soeben veröffentlichten Leitfadens »Schlichtung in der wirtschaftsrechtlichen Praxis« stellen in ihrem Fazit fest:

In wirtschaftsrechtlichen Auseinandersetzungen hilft eine »Schlichtung plus« teilweise noch besser als eine Mediation, wenn Bewertungsfragen und nicht gerade Probleme auf der Kommunikations- oder Beziehungsebene im Vordergrund stehen. Deshalb ist es gut, wenn MediatorInnen das jeweils am besten passende Verfahren anbieten können.

Doch welche Unterschiede zu Mediation und normaler Schlichtung gibt es? Wie erfolgt der Einstieg in eine »Schlichtung plus«?

Lesen Sie hierzu die Einführung und Übersicht in das mediationsähnliche Verfahren »Schlichtung plus« in der neuen Ausgabe der Fachzeitschrift »Spektrum der Mediation«, SdM 73.

 

Hinweise

Weitere Informationen finden Sie hier: Link

 

 

Eine kostenlose Leseprobe des soeben veröffentlichten Leitfadens »Schlichtung in der wirtschaftsrechtlichen Praxis« von Dr. Andreas May, Senta May und Nils Golterman (Frankfurt 2018) finden Sie hier:

 

 »Schlichtung in der wirtschaftsrechtlichen Praxis«

 

 

Autoren

 

 Dr. Andreas May

 

Dr. Andreas May

Rechtsanwalt, Wirtschaftsmediator (BMWA), CEDR-Accredited Mediator und anerkannte Gütestelle. Partner der auf Mediation, Schlichtung und Konfliktlösung spezialisierten Wirtschaftskanzlei »May und Partner Rechtsanwälte Mediatoren mbB«, Frankfurt, Berlin.

Im Vorstand des MKBauImm »Mediation und Konfliktmanagement in der Bau- und Immobilienwirtschaft e.V.«.

E-Mail: may@maypartner.de

 

 Senta May

 

Senta May

LL.M. (Utrecht), wissenschaftliche Mitarbeiterin bei »May und Partner Rechtsanwälte Mediatoren mbB«. Co-Autorin von May / May /Goltermann, Schlichtung in der wirtschaftsrechtlichen Praxis.

E-Mail: senta.may@maypartner.de

 

 

Literaturempfehlung 
May, May, Goltermann: Schlichtung in der wirtschaftsrechtlichen Praxis
May, May, Goltermann
Details
29,80 €incl. MwSt.
Broschiert, 133 Seiten, im September 2018 erschienen