Sokrates-Preis 2019 für Prof. Dr. Reinhard Greger

Personalien
Sokrates-Preis 2019 für Prof. Dr. Reinhard Greger

Ehrung für sein Lebenswerk

Prof. Dr. Reinhard Greger

Seit mehr als 20 Jahren beschäftigt sich Prof. Dr. Reinhard Greger, ehem. Richter am Bundesgerichtshof und Inhaber eines Lehrstuhls für Bürgerliches Recht und Zivilverfahrensrecht an der Universität Erlangen-Nürnberg, mit dem Recht der außergerichtlichen Streitbeilegung.

Sein Lebenswerk wurde mit der Verleihung des Socrates Preises 2019 in München geehrt.

In der Laudatio konnte sein großes Engagement hervorgehoben werden, mit dem er in Lehre, Praxis und Forschung Herausragendes im Bereich der alternativen Konfliktlösung leistet.

»Seine Stimme wird gehört, sein Tun und Gesamtwerk nimmt auf vielen Ebenen Einfluss. Dem früheren BGH-Richter ist es maßgeblich zu verdanken, dass sich die 'alternative Konfliktlösung in der allgemeinen Dogmatik des materiellen und prozessualen Rechts in Deutschland verankern konnte,« wie die Jury in ihrer Begründung hervorhob.

»Prof. Dr. Reinhard Greger hat wissenschaftliche sowie rechtspolitische Leitlinien entwickelt und repräsentiert die Rechtspraxis und Rechtswissenschaft auf überzeugende Weise«.

(Copyright Foto & Quelle: cfm-kongress.de).


Wir gratulieren herzlich.



Ein kleiner Überblick über die vielen Beiträge des Preisträgers auf unserem Fachportal: