Stimmen zur ZMediatAusbV aus dem Norden: Interview mit Tilman Metzger

Zertifizierung
Stimmen zur ZMediatAusbV aus dem Norden: Interview mit Tilman Metzger

Mediation aktuell im Gespräch mit renommierten Expertinnen und Experten

Tilman Metzger

 

Mediation aktuell im Gespräch mit renommierten Experten der Mediation zur ersten Bewertung der Verordnung aus unterschiedlichen Perspektiven.

In diesem Interview: Tilman Metzger, Mediator BM® und Ausbilder BM®, systemischer Supervisor und Organisationsberater sowie zertifizierter Klärungshelfer; Mitbegründer des Bundesverbandes Mediation e. V. (BM), geschäftsführender Inhaber der Unternehmensberatung Tilman Metzger GmbH

 


J. G. Heim, Redaktion Mediation aktuell: Herr Metzger, Sie sind Mitbegründer des Bundesverbandes BM und bilden seit 1996 Mediatorinnen und Mediatoren aus. Enthält die jetzt veröffentliche Verordnung Überraschungen für Sie?

Tilman Metzger: Die größte Überraschung ist, dass die Verordnung nun doch noch verabschiedet wurde.


Mediation aktuell: Welche Änderungen fallen Ihnen positiv auf? Welche Vorteile haben die Neufassungen?

Tilman Metzger: Sinnvoll finde ich, dass der volle Umfang der Ausbildung in Form von Präsenzseminaren durchzuführen ist.


Mediation aktuell: Gibt es aus Ihrer Sicht noch offene Punkte oder Fragen, für die Sie sich gerne eine Regelung gewünscht hätten?

Tilman Metzger: Die Einrichtung einer funktionierenden Zertifizierungsstelle.


Mediation aktuell: Ihr kurzes Fazit – Ihre Prognose?

Tilman Metzger: Den Ausbildungsumfang von 120 Stunden halte ich für ungenügend. Der Ausbildungsstandard von 200 Stunden, den die großen Mediationsverbände in Deutschland seit rund zwei Jahrzehnten fordern, spiegelt die Mediationspraxis zum damaligen Zeitpunkt wieder. Mediation hat sich seitdem weiter entwickelt. Wir wissen und können inzwischen so viel mehr. Heute wäre eher ein Standard von 365 Stunden zum Einstieg sinnvoll, wie ihn die österreichische „Zivilrechts-Mediations-Ausbildungsverordnung" vorschreibt. Ich kann die hiesigen Mediationsverbände und Ausbildungsinstitute nur ermutigen, ihren Standard von 200 Stunden zu halten, besser noch zu steigern. Der Kunde wird schnell herausfinden, wo er Qualität findet.

Mediation aktuell: Herr Metzger, herzlichen Dank für das Gespräch.

(Das Interview führte Jürgen G. Heim, Lt. Redaktion Mediation aktuell.)



 

 

Hinweis:


Haben Sie Interesse an den Aus- und Fortbildungsangeboten unseres Interviewpartners?

Hier können Sie sich über Einzelheiten der nächsten  Veranstaltungen informieren:


Tilman Metzger
Am Weiher 5
21339 Lüneburg
 
Telefon:  0177 / 4 931 937
E-Mail : TM@TilmanMetzger.de

www.tilmanmetzger.de


 J. G. Heim