Ausbildung zum Mediator

Vorschau auf die SdM 77 - Supervision

Umstellung vieler Ausbildungen erforderlich

Interview mit Dr. Jürgen von Oertzen

von Jürgen Heim

Dr. Jürgen von Oertzen

Am Begriff der »Einzelsupervision« zeigt sich, wie unglücklich das Mediationsgesetz und die zugehörige Verordnung (ZMediatAusbV) konzipiert sind. Auch die Standards der Mediationsverbände (QVM) übernehmen diese undeutliche Formulierung und differenzieren nicht klar genug zwischen Einzel- und Gruppensupervision.

Da den Standards jedoch eine zentrale Bedeutung im Rahmen der Qualitätssicherung zukommt, fordert der Karlsruher Mediator und Mediationsausbilder Dr. Jürgen von Oertzen eine eindeutige Formulierung und einheitliche Auslegung. Mehr dazu im folgenden Interview.

Weiterlesen

Aus der Praxis

Was Supervision in der Mediationsweiterbildung leisten kann.

von Carla van Kaldenkerken

Carla van Kaldenkerken

 

Ausbildungssupervision ist ein Programm des Beratungsformats Supervision und stellt hohe Anforderungen an SupervisorInnen und Institute.

Die Lehrsupervisorin (DGSv) Carla van Kaldenkerken plädiert für eine inhaltliche Klärung der Ausbildungssupervision in den Weiterbildungen und für eine eigenständige Säule im Ausbildungssystem.

 

Weiterlesen

Supervision und QVM 2019

Einführung in das Beratungsformat Supervision und die Relevanz für MediatorInnen im Kontext von MediationsG, ZMediatAusbV und QVM 2019

von Carla van Kaldenkerken

Carla van Kaldenkerken

Berufsbezogene Beratungsformate wie Coaching, Supervision, Mediation und Organisationsberatung werden genutzt, um in unserer Arbeitswelt die Handlungsfähigkeit von Personen, Gruppen und Organisationen wiederherzustellen oder zu verbessern.

Carla van Kaldenkerken definiert und präzisiert die Verwendung und Abgrenzung des Supervisionsbegriffes im Kontext anderer Formate. Gleichzeitig unterstreicht sie die Relevanz für MediatorInnen im Kontext von MediationsG, ZMediatAusbV und QVM 2019.

Weiterlesen

 

Ausbildung

Gemeinsame Qualitätskriterien für die 200-Stunden Ausbildungen

1. Frankfurter Erklärung vom 5. Mai 2019

Seit 2015 arbeiten die großen Mediationsverbände BAFM, BM, BMWA, DfFM, DGM an gemeinsamen Qualitätsstandards für ihre 200-Stunden-Ausbildungen.

Zum Tag der Mediation wurden die lange erwarteten Richtlinien des QVM (Qualitätsverbund Mediation) am 18.06.2019 für alle Mitglieder veröffentlicht.

Ziel dieser Standards ist eine nachhaltige Verbesserung der Qualität von Mediationsausbildungen.

 

Weiterlesen

Ausbildung

Ein persönlicher Erfahrungsbericht

von Lic. rer. publ. Stefan Graf Finck von Finckenstein M.A., LL.M.

Viadrina Hochschule

Kenntnisse in Mediation und Konfliktmanagement können Interessierte auch im Rahmen eines mehrjährigen »Master-Studiengangs Mediation« an der Viadrina-Hochschule in Frankfurt (Oder) erwerben, ausbauen und vertiefen. Welche Erfahrungen und Empfehlungen haben Studierende mit dem Abschluss »Master of Arts« (MA)? Ein persönlicher Erfahrungsbericht.

Weiterlesen

Weiterbildung und die Kosten

Übersicht 2019 über aktuelle  Förder- und Finanzierungsprogramme von Bund und Ländern

von Jürgen G. Heim

Weiterbildung und die Kosten

Jetzt für 2019 planen und rechnen: Bund und Länder beteiligen sich auch im Jahr 2019 wieder mit zahlreichen Programmen an den Kosten für berufliche Fort- und Weiterbildungen. Einen aktuellen Gesamtüberblick 2019 über Prämiengutscheine, Weiterbildungssparen, Stipendien, Bildungsurlaub und Bildungsschecks von Bund und Ländern erhalten Sie in unserer aktuellen Übersicht.


Weiterlesen

 
Seiten