Aus der Praxis

Konfliktmanagement an Schulen

Kostenlose Info-Broschüre der Berliner Senatsverwaltung für Bildung

Schulmediation

Die professionelle Implementierung von Schulmediation an entsprechenden Bildungseinrichtungen ist ein anspruchsvolles Thema. Schulen fühlen sich hier oft allein gelassen und überfordert. Die zuständigen Kultusministerien einiger Bundesländer stellen fundiertes Material für praxisnahe Impulse zur Verfügung.

Eine 60 Seiten starke (kostenlose) Info-Broschüre der Berliner Senatsverwaltung für Bildung bietet eine umfangreiche Orientierung.

 

Weiterlesen

Bürgerbeteiligung

Die Herbstausgabe mit Antworten auf die Frage »Wie verändern wir?«

SdM 77

Die Heftpaten der neuen Ausgabe SdM 77 mit dem aktuellen Schwerpunkt »Dialog und Partizipation – wie verändern wir?« Kurt Faller und Heiner Krabbe unterstreichen ebenso wie die AutorInnnen die besondere Verantwortung der Mediation sowie der handelnden Mediatorinnen und Mediatoren.

Die repräsentativen Strukturen zur politischen Entscheidungsfindung in unserem politischen System sollten durch Formen der Bürgerbeteiligung, gezielte Kommunikationsprozesse und Mediation ergänzt werden, um unsere Demokratie zu sichern.

Weiterlesen

Vorschau: SdM 77 – Sonderserie 2019 »Macht endlich mit!«

Parameter der Bürgerbeteiligung im demokratischen Dialog

Interview mit Prof. Dr. Dr. h. c. Ortwin Renn

von Jürgen Heim

Prof. Dr. Dr. h. c. Ortwin Renn

Die Ergebnisse einer aktuellen Studie zur Politikverdrossenheit in Deutschland sind alarmierend: Ist unsere Demokratie nicht mehr in der Lage, den großen Ängsten unserer Zeit effizient zu begegnen - der Angst vor dem Klimawandel, der Angst vor Migration, der Angst vor technologischer Erneuerung? Was hilft gegen offensichtliche Kommunikationsdefizite? Sind Dialoge und Kooperationen in Bürgerbeteiligungen die Lösung?

In unserem Interview zu den Potentialen partizipativer Prozesse antwortet der Berater der EU-Kommission und der Bundesregierung Prof. Dr. mult. Ortwin Renn.

Weiterlesen

Fachzeitschrift

Die Herbstausgabe mit Antworten auf die Frage »Wie verändern wir?«

Spektrum der Mediation SdM 77

Die Heftpaten der Ausgabe SdM 77 mit dem aktuellen Schwerpunkt »Dialog und Partizipation – wie verändern wir?« Kurt Faller und Heiner Krabbe unterstreichen ebenso wie die AutorInnnen die besondere Verantwortung der Mediation sowie der handelnden Mediatorinnen und Mediatoren: Unsere repräsentativen Strukturen zur politischen Entscheidungsfindung sollte durch Formen der Bürgerbeteiligung, gezielte Kommunikationsprozesse und Mediation ergänzt werden, um unsere Demokratie zu sichern.

 

Weiterlesen

Familienmediation in der Praxis - Lernen von den Meistern

Ist Mediation mit hochstrittigen Scheidungspaaren möglich?

Heiner Krabbe

Heiner Krabbe

Ohne psychologisches Hintergrundwissen können MediatorInnen eine Familienmediation mit hochstrittigen Paaren nur bedingt erfolgreich durchführen: Für ein professionelles Verfahren sind über das normale Mediationshandwerkszeug hinaus zusätzliches Wissen sowie zusätzliche Überlegungen zur Prozessgestaltung notwendig.

In Teil 2 berichtet der erfahrene Mediator Heiner Krabbe über seine Erfahrungen mit der interaktionalen und sozialen Ebene hochstrittiger Parteien und präsentiert seine Empfehlungen zur Stabilisierung jeder Partei im Mediationsprozess.

 

Weiterlesen

Ist Mediation mit hochstrittigen Scheidungspaaren möglich?

Heiner Krabbe

Heiner Krabbe

Bei Familienmediationen mit hochstrittigen Paaren sind über das normale Mediationshandwerkszeug hinaus zusätzliches Wissen sowie zusätzliche Überlegungen zur Gestaltung des Prozesses notwendig.

So ist psychologisches Hintergrundwissen zum Bereich »Hochstrittige Parteien/Rosenkriege« erforderlich.

Ebenso sollte die Frage nach den Grenzen von Mediation bei dieser Klientel stärker in den Fokus genommen werden.

 

Weiterlesen

Rückschau

Begleitung durch mediative Konzepte

Themenabend des Vereins zur Förderung von Wissenschaft und Praxis der Mediation in der Humboldt-Universität zu Berlin

von Verena Werhahn

erein zur Förderung von Wissenschaft und Praxis der Mediation

Zu abendlichen Vorträgen und einer anschließenden Diskussion über die Fragen: »Wie können mediative Konzepte die Designs für Unternehmen der Zukunft begleiten? Was bedeuten diese Konzepte für die konkrete Zusammenarbeit von Menschen sowie für die Führungskultur von Unternehmen?« hatte der »Verein zur Förderung von Wissenschaft und Praxis der Mediation« in die HU Berlin eingeladen. Für die Antworten konnten die ausdifferenzierenden Methoden und Werkzeuge der Mediation einen entscheidenden Beitrag leisten.

Weiterlesen

Aus der Praxis

Definition, Verfahren, Kosten, Vorteile

Jürgen Heim im Gespräch mit Dr. Daniel Röder und Tobias Glienke - Experten der Greenfort-Kanzlei in Frankfurt

Rechtsanwaltkanzlei Greenfort

Freiwillige Verfahren vor einer staatlich anerkannte Gütestelle spielen neben Mediations- und Schlichtungsverfahren eine wichtige Rolle zur Streitbeilegung außerhalb der Gerichte. Dort haben Streitparteien die Möglichkeit, ihren zivilrechtlichen Konflikt kostengünstig, schnell und diskret zu lösen.

Auf Fragen zu Unterschieden, Voraussetzungen, Vorteilen und Kosten dieser Güteverfahren antworten die Rechtsanwälte Dr. Daniel Röder und Tobias Glienke – Mediations- und Schlichtungsexperten der Greenfort-Kanzlei in Frankfurt.

Weiterlesen

Basiswissen

Die Sommerausgabe mit Antworten auf die Frage »Was brauchen wir?«

Spektrum der Mediation (SdM) 76

»Schieben oder ziehen – was brauchen wir?«

Unter diesem Schwerpunkt beleuchten die AutorInnen der Sommerausgabe von »Spektrum der Mediation« (SdM 76) unterschiedlichen Themen und Bereiche im Kontext der Mediation.

Die Heftpatinnen Jutta Hohmann und Dr. Doris Klappenbach stellen die Ausgabe mit ihrer Einführung in diese Thematik vor.

 

Weiterlesen

Ein interkultureller Streitlösungsversuch

Ein mediativer Reisebericht

von Gregor Menz und Christian Luther

Der Tatort - Filmkulisse in Südamerika

Kleine Ursache – große Wirkung: Über eine Konflikteskalation nach einer körperlichen Auseinandersetzung zweier Jugendlicher und die sich anschließenden Bemühungen zur Konfliktlösung berichten Gregor Menz und Christian Luther aus Südamerika.

Kam hier eine Mediation zur Anwendung oder eine praxisorientierte Konfliktlösung?

Welche Faktoren spielten bei der Suche nach einer Lösung für alle Beteiligten die entscheidenden Rollen?

 

Weiterlesen

Ausgabe SdM 76

Schlüsselkompetenzen der Mediation im digitalen Umfeld

Interview mit Dr. Barbara Heitger - Keynote-Speakerin des 12. Berliner Mediationstages (14.06.2019)

Jürgen Heim

Dr. Barbara Heitger

Auf klare Verantwortungen und Zielsysteme -über Jahrzehnte in den klassischen Organisationen stabil gewachsen -folgen nun agile Methoden mit komplexen Ansprüchen im Rahmen der Digitalisierung. Können MediatorInnen zur Bearbeitung und Lösung von Konflikten in diesen neuen Spannungsfeldern beitragen?

Ein Interview aus der SdM 76 mit der Expertin Dr. Barbara Heitger, Keynote-Speakerin des 12. Berliner Mediationstages am 14. Juni 2019 (Auszug und Rückschau).

 

Weiterlesen

Aus der Praxis - Lernen von den Meistern

Konflikte und deren Lösung rund um die Lebensgestaltung im Alter

Heiner Krabbe

Heiner Krabbe

In den letzten Jahren nehmen die Wünsche der »Best Ager« nach professioneller Unterstützung - sei es Beratung, Psychotherapie oder Mediation - deutlich zu.

Denn die Folgen der demographischen Veränderungen in Deutschland zeigen Wirkung: 24 Prozent der Bevölkerung ist heute über 60 Jahre alt.

Für den renommierten Psychologen und Mediator Heiner Krabbe eine Steilvorlage für weitere,  neue Einsatzmöglichkeiten von MediatorInnen mit der Spezialisierung zur »Elder Mediation«.

 

Weiterlesen

 
Seiten