Aus der Praxis

Wirtschaftsmediation

Neue Befragung für 2017 geplant.

Forschungsstelle TH Köln

Das Forschungsprojekt zielt darauf ab, in Unternehmen und Organisationen branchenübergreifend die Streitkultur sowie den Umgang mit Konflikten inner- und interbetrieblich mit Hilfe einer Erhebung zu  erforschen. Hieraus können Strategien und konkrete Handlungsempfehlungen zur Verbesserung der Kommunikation, Konfliktfähigkeit sowie der Unternehmens- und Führungskultur abgeleitet werden.

Weiterlesen

 

Basiswissen Mediation

Impulse aus der Führungs-, Beratungs und Mediationsethik

Dr. Karl Kreuser

Ethik von Dr. Karl Kreuser

Spielen Ethik und Werte eine präsente Rolle für das berufliche Handeln von Führungskräften und deren BeraterInnen, aber auch für MediatorInnen? Oder zählt die Auseinandersetzung mit diesen Themen nur zum Hobby von Philosophen, Freaks oder Schöngeistern? Wie wichtig diese Kriterien für den Berufsalltag sind erläutert Ihnen unser Autor Dr. Karl Kreuser.

Weiterlesen.

Basiswissen

Ein Diskurs über Grundsätze und Prinzipen

Dr. Birgit Keydel

Die »Big Five« der Mediation

Wenn Sie auf diese Frage eine Antwort finden, sind Sie gut: Was sind die »Big Five« in der Mediation? Gibt es sie? Was könnten sie sein? Sind es Grundsätze? Oder doch Prinzipien? Unsere Autorin Dr. Birgit Keydel beginnt auf der Suche nach Antworten mit einem spannenden Diskurs von Gegensätzen. Einen ersten Hinweis auf die Antwort zu dieser Frage finden Sie hier.

Weiterlesen.

 

Basiswissen Mediation

Hilfreiche Instrumente zur Selbststeuerung in herausfordernden Gesprächssituationen

Rita Wawrzinek

Hilfreiche Instrumente zur Selbststeuerung in herausfordernden Gesprächssituatio

Kann ich in belasteten und eskalierten Situationen als MediatorIn, Coach, BeraterIn oder Führungskraft stabilisierende und beruhigende Methoden der Selbststeuerung anwenden? Unsere Autorin Rita Wawrzinek demonstriert mit verschiedenen Übungen aus dem weiten Feld der neurobiologischen Forschung und der hypno- und traumatherapeutischen Instrumente das komplexe Zusammenspiel.

Weiterlesen

Basiswissen Mediation

Die Tochter des Terroropfers Aldo Moro und die Täter der »Roten Brigaden« aus Italien treffen sich in Freiburg

Doris Morawe und Wolfgang Jaede

Mediation in schwierigsten Kontexten

Kann es auch in schwierigsten Kontexten, in denen sich grauenvolle Handlungen ereignen, mit Mediation zu einem Versöhnungsprozess kommen?

40 Jahre nach dem Terroranschlag auf den ehemaligen italienischen Ministerpräsidenten Aldo Moro trafen sich in Freiburg die Tochter Agnese Moro mit zwei Mittätern der Roten Brigaden.

Unsere AutorInnen Doris Morawe und Wolfgang Jaede berichten für Sie über diesen denkwürdigen Abend.

Weiterlesen

Friedensmediation

Zur Bedeutung von Haltung und »micro-skills« in der Friedensmediation

Dirk Splinter

SdM 69 Dirk Splinter

Die mediative Haltung in der Familien- und Organisationsmediation und ein entsprechendes Kommunikationsverhalten zählen zweifellos zu den wichtigen fachlichen Standards dieses konsensualen Verfahrens. Doch welche Bedeutung hat dies für die politische Mediation? Unser Autor Dirk Splinter hat die Antworten für Sie.

Weiterlesen

Familienmediation und Familienrecht

Interview mit Universitätsprofessor i.R. Dr. phil. Uwe Tewes

Prof. Dr. Uwe Tewes

 

Kennen Sie den Begriff der »sekundären Kindeswohlgefährdungen«, denen mehr als 150.000 Scheidungskinder pro Jahr ausgesetzt sein können?

Der Lüneburger Prof. Dr. Uwe Tewes warnt vor möglichen Gefahren unterschiedlicher Dienstleister im Familienrechtsverfahren und stellt klare Forderungen an Gerichte und Verfahrensbeteiligte in einem Interview.

 

Weiterlesen

Basiswissen

Die Juliausgabe mit Beiträgen zu den Grundsätzen der Mediation

SdM 68 Mensch Mediator

 

Die neue Sommerausgabe 68 der abonnementstärksten Fachzeitschrift für Mediation und konsensuale Verfahren »Spektrum der Mediation« ist Anfang Juli erschienen.

Im Fokus des Leitthemas »Mensch Mediator« stehen Fragen und Antworten nach Werten und Prinzipien.

 

Weiterlesen

Andere Verfahren - GFK

Das Vermächtnis von Marshall B. Rosenberg

Marshall B. Rosenberg (1934- 2015)

Die Friedens-Rhetorik von Marshall B. Rosenberg, amerikanischer Psychologe, wurde im Rahmen einer »Langen Nacht« im Deutschlandfunk vorgestellt.

Die Methode, der Prozess der »GFK« gilt als einer der meistgenutzten Trainingsansätze. Mindestens eine Million Menschen in Deutschland sind mit dieser empathischen Kommunikationsform bereits vertraut.

Weiterlesen

Interkulturelle Mediation

Interview mit der Leiterin der Koordinierungsstelle Kommunaler Integrationszentren (LaKI) in NRW Christiane Bainski

Christiane Bainski

Die »Landesweite Koordinierungsstelle Kommunale Integrationszentren (LaKI)« in NRW führt in Kooperation mit der Akademie der Ruhr-Universität Bochum das Modellprojekt zur Einrichtung und Förderung kommunaler Konfliktmanagementsysteme durch - gefördert von der Stiftung Mercator. Welche Funktion und Aufgabenstellung hat diese Koordinierungsstelle in Dortmund? Lesen Sie unser Interview mit der Leiterin Christiane Bainski.

 

J. G. Heim 

Weiterlesen

Familienmediation

Ein kleiner Japan-Blog Berliner Mediatoren – Teil 2 aus Hiroshima

Zwei Mediatoren in Japan

Die Mediationstrainer Christoph Paul und Christian von Baumbach sind als Vertreter von »MiKK e. V.« in Japan, um ihre Erfahrungen über »Cross-Border Family Mediation« weiterzugeben.

Lesen Sie heute Teil 2 der beiden Reisenden in unserem kleinen Japan-Blog: ihre Reise von Osaka nach Hiroshima.

Weiterlesen

 

Podiumsdiskussion

Interkultureller Austausch zu »Mediation und Migration« am Berliner Bebelplatz

Palmer und Esmaeli

Die Herausforderungen und Voraussetzungen einer erfolgreichen Migrationsarbeit mit Geflüchteten standen im Fokus einer Podiumsdiskussion, zu der der »Verein zur Förderung von Wissenschaft und Praxis der Mediation« am 26. April in die Juristische Fakultät der Humboldt-Universität eingeladen hatte. Drei Mediatorinnen und TrainerInnen stellten ihre Erfahrungen vor.

Weiterlesen

 
Seiten