Aus der Praxis

Internationales Familienrecht

Interview mit ExpertInnen der MiKK-Beratungsstelle in Berlin,

Ischtar Khalaf-Newsome und Magdalena Jańczuk

von Jürgen Heim

Ischtar Khalaf-Newsome

Ein Fall vergleichbar mit vielen, die das ExpertInnen-Team von »MiKK - Internationales Mediationszentrum für Familienkonflikte und Kindesentführung« erreicht:

Eine siebenjährige Schülerin wird 2014 aus dem Kreis Ludwigsburg nach Polen entführt und dort von der Großmutter versteckt. Der Vater hat trotz alleinigem Sorgerecht seine Tochter nicht mehr gesehen.

Wann, wie und warum können die ExpertInnen von MiKK zum Einsatz kommen? Auf unsere Fragen in diesem Interview antworten Ischtar Khalaf-Newsome und Magdalena Jańczuk (MiKK Berlin).

Weiterlesen

Internationale Kindschaftsmediation

21 MediatorInnen aus 11 Ländern in Berlin

Von Christoph C. Paul und Ischtar Khalaf-Newsome

MiKK-ExpertInnen in Berlin

Internationale ExpertInnen konnten in Berlin an einem weiteren Training von MiKK für Cross-Border Family Mediation (CBFM) teilnehmen.

Kernstück dieser 50-stündigen Fortbildung sind die Standards nach der sogenannten »Breslauer Erklärung«, die ihr 10-jähriges Jubiläum feiern kann.

Lesen Sie einen Erfahrungsbericht der TeilnehmerInnen.

 

Weiterlesen

Mediationskompetenz

Die Septemberausgabe mit »Neuen Aufgaben der Mediation«

Spektrum der Mediation 69

Die neue Ausgabe 69 der abonnementstärksten Fachzeitschrift für Mediation und konsensuale Verfahren »Spektrum der Mediation« ist in der ersten Septemberwoche erschienen.

Der Wandel unserer Gesellschaft ist spürbar. Hat dies Auswirkungen auf die Optionen und Ressourcen der Mediation? Entstehen neue Aufgaben?

Werfen Sie einen Blick auf die aktuellen Inhalte.

 

Weiterlesen

VSBG (Verbraucherstreitbeilegungsgesetz)

Rolle, Kompetenzen und Aufgaben - eine dogmatische Einordnung

Dr. Sascha Weigel

Dr. Sascha Weigel

Wen bezeichnet das neue Verbrauchstreitbeilegungsgesetz (VSBG) als »Streitmittler«. Kennen Sie seine Rolle, seine Kompetenzen und Aufgaben?

Unser Autor Dr. Sascha Weigel untersucht, ob der Gesetzgeber mit dem Streitschlichter im Ergebnis einen hybriden Verfahrenstyp und Dritten geschaffen hat, dessen dogmatische Einordnung viele Fragen aufwirft.

 

 

Weiterlesen

Aus der Praxis

Interview über »Interkulturelle Mediation« mit Dr. Katharina Kriegel-Schmidt

Dr. Katharina Kriegel-Schmidt

Die interkulturelle Mediation entwickelt sich vor dem Hintergrund von Globalisierung und Migration zu einem gefragten Konfliktbearbeitungsverfahren. Die Anforderungen an Mediatorinnen sind komplex.

Welche Fähigkeiten brauchen sie? Welche Rolle spielt die Sprache? Antworten auf diese und andere Fragen lesen Sie hier.

Weiterlesen

Wirtschaftsmediation

Gemeinsame Mediationsstelle der IHKs Rheinhessen und Wiesbaden

Gemeinsame Mediationsstelle

Vorbildlich, innovativ und mit Modellfunktion: Die Industrie- und Handelskammern (IHK) Rheinhessen und Wiesbaden gehen neue Wege der Zusammenarbeit bei der Streitbeilegung.

Sie richten eine »Gemeinsame Mediationsstelle« ein, um Konflikte außerhalb der Gerichte lösen zu können.

Weiterlesen

Wirtschaftsmediation

Neue Befragung für 2017 geplant.

Forschungsstelle TH Köln

Das Forschungsprojekt zielt darauf ab, in Unternehmen und Organisationen branchenübergreifend die Streitkultur sowie den Umgang mit Konflikten inner- und interbetrieblich mit Hilfe einer Erhebung zu  erforschen. Hieraus können Strategien und konkrete Handlungsempfehlungen zur Verbesserung der Kommunikation, Konfliktfähigkeit sowie der Unternehmens- und Führungskultur abgeleitet werden.

Weiterlesen

 

Basiswissen Mediation

Impulse aus der Führungs-, Beratungs und Mediationsethik

Dr. Karl Kreuser

Ethik von Dr. Karl Kreuser

Spielen Ethik und Werte eine präsente Rolle für das berufliche Handeln von Führungskräften und deren BeraterInnen, aber auch für MediatorInnen? Oder zählt die Auseinandersetzung mit diesen Themen nur zum Hobby von Philosophen, Freaks oder Schöngeistern? Wie wichtig diese Kriterien für den Berufsalltag sind erläutert Ihnen unser Autor Dr. Karl Kreuser.

Weiterlesen.

Basiswissen

Ein Diskurs über Grundsätze und Prinzipen

Dr. Birgit Keydel

Die »Big Five« der Mediation

Wenn Sie auf diese Frage eine Antwort finden, sind Sie gut: Was sind die »Big Five« in der Mediation? Gibt es sie? Was könnten sie sein? Sind es Grundsätze? Oder doch Prinzipien? Unsere Autorin Dr. Birgit Keydel beginnt auf der Suche nach Antworten mit einem spannenden Diskurs von Gegensätzen. Einen ersten Hinweis auf die Antwort zu dieser Frage finden Sie hier.

Weiterlesen.

 

Basiswissen Mediation

Hilfreiche Instrumente zur Selbststeuerung in herausfordernden Gesprächssituationen

Rita Wawrzinek

Hilfreiche Instrumente zur Selbststeuerung in herausfordernden Gesprächssituatio

Kann ich in belasteten und eskalierten Situationen als MediatorIn, Coach, BeraterIn oder Führungskraft stabilisierende und beruhigende Methoden der Selbststeuerung anwenden? Unsere Autorin Rita Wawrzinek demonstriert mit verschiedenen Übungen aus dem weiten Feld der neurobiologischen Forschung und der hypno- und traumatherapeutischen Instrumente das komplexe Zusammenspiel.

Weiterlesen

Basiswissen Mediation

Die Tochter des Terroropfers Aldo Moro und die Täter der »Roten Brigaden« aus Italien treffen sich in Freiburg

Doris Morawe und Wolfgang Jaede

Mediation in schwierigsten Kontexten

Kann es auch in schwierigsten Kontexten, in denen sich grauenvolle Handlungen ereignen, mit Mediation zu einem Versöhnungsprozess kommen?

40 Jahre nach dem Terroranschlag auf den ehemaligen italienischen Ministerpräsidenten Aldo Moro trafen sich in Freiburg die Tochter Agnese Moro mit zwei Mittätern der Roten Brigaden.

Unsere AutorInnen Doris Morawe und Wolfgang Jaede berichten für Sie über diesen denkwürdigen Abend.

Weiterlesen

Friedensmediation

Zur Bedeutung von Haltung und »micro-skills« in der Friedensmediation

Dirk Splinter

SdM 69 Dirk Splinter

Die mediative Haltung in der Familien- und Organisationsmediation und ein entsprechendes Kommunikationsverhalten zählen zweifellos zu den wichtigen fachlichen Standards dieses konsensualen Verfahrens. Doch welche Bedeutung hat dies für die politische Mediation? Unser Autor Dirk Splinter hat die Antworten für Sie.

Weiterlesen

 
Seiten