Öffentlicher Bereich

 
Seiten
Kooperationsprojekt von KNE, Viadrina und BM

Abschluss des dritten Fortbildungskurses

»Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende (KNE)«

Am »Kompetenzzentrum Naturschutz und Energiewende (KNE)« wurde der dritte Fortbildungskurs für Mediatorinnen und Mediatoren zum Konfliktfeld Naturschutz und Energiewende erfolgreich abgeschlossen. Der KNE-Mediatorenpool ist nun mit diesen neuen ExpertInnen für alle Regionen Deutschlands hervorragend aufgestellt.

Weiterlesen

Aus der internationalen Praxis

Ein Bericht des Schweizer Bundesrates zum weiteren Ausbau der professionellen Mediation

von Jürgen Heim

Schweiz

Die Schweiz trägt durch ihre sog. »Guten Dienste«( Schutzmachtmandate, Gaststaat für Friedensverhandlungen sowie die Schweiz als Dialog-Fazilitatorin und Mediatorin) dazu bei, Lösungen zur Verhinderung oder zur Beilegung von internationalen Konflikten zu finden. In seinem aktuellen Bericht stellt der Schweizer Bundesrat diese bedeutenden Bestandteile der schweizerischen Außenpolitik vor.

Weiterlesen

Ein Plädoyer

Mediation als Haltung ist in der Verantwortung

von Dr. Thomas R. Henschel

Dr. Henschel - MAB Berlin

Die dialogisch konstruktive Auseinandersetzung in unserer offenen Gesellschaft ist in Gefahr. Wie können wir uns gegen perforierende Strategien sogenannter Populisten erfolgreich wehren?

Genau hier ist die Mediation als Haltung in der Verantwortung. Ein Plädoyer für Dialog, Teilhabe, Toleranz und Mitwirkung in unserer Zukunft.

Weiterlesen

Rückschau

Podiumsdiskussion in der Humboldt-Universität zu Fragen der Konfliktlösung bei hoheitlichem Handeln gegenüber dem Bürger im Bereich öffentlicher Planung

von Dr. Sabine Renken

HU Berlin

Auch in diesem Jahr veranstaltete der engagierte »Verein zur Förderung von Wissenschaft und Praxis der Mediation« wieder Podiumsgespräche an der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin: Innerhalb des Schwerpunkts 2018 diskutierten renommierte Experten mit den Teilnehmern zum Thema »Mediation und Bürgerbeteiligung in der öffentlichen Planung – ein Dilemma?« Hier der Bericht.

Weiterlesen

Öffentlicher Bereich

SteG und Akim (Sozialreferat Stadt München) und Stadt Puchheim

adribo-Mediationspreis 2017

Die Gewinner des adribo-Mediationspreises 2017 stehen fest:

Unter der Vielzahl der Einsendungen hat die Jury das Sozialreferat – Amt für Wohnen und Migration – der Landeshauptstadt München mit seinen Stellen SteG und Akim und die Stadt Puchheim ausgewählt.

Geehrt werden sie für ihre Verdienste um die erfolgreiche Vermittlung bei Konflikten und die Bürgerbeteiligung im öffentlichen Raum.

 

Weiterlesen

Mediation im öffentlichen Raum

Beginn des offenen Verfahrens am 20.07.2016

Innovativ: Die Bürgerbeteiligung »Villa Berg« in Stuttgart

Verwaltung 4.0 in Baden-Württemberg? Innovative Verfahren zur Bürgerbeteiligung in Stuttgart: Welche Nutzungspotentiale stecken in einer der bedeutendsten Residenzen der Landeshauptstadt? Der Stuttgarter OB erarbeitet mit den Bürgerinnen und Bürger neue Ideen und Vorschläge.

Weiterlesen.

 
Seiten