Allgemeine Informationen

 
Seiten

Teil 3. Konsequenzen der Professionalisierung von Mediation

von Tomas Robrecht

Thomas Robrecht sokrateam

Thomas Robrecht und Dr. Karl Kreuser fordern mit ihrem Aufruf an Verbände und MediatorInnen einen neuen Diskurs über die Zukunft der Mediation: Im Mittelpunkt sollen die Ermittlung von Kompetenzen und damit die Qualität einer neuen »Professionellen Mediation« stehen.

Die Konsequenzen für die MediatorInnen und ihre Verbände stellt Thomas Robrecht in diesem Teil 3 zusammen.

 

Weiterlesen

Aufruf aus der Praxis für die Praxis

Voraussetzungen und Konsequenzen

Teil 2. Warum Mediation eine Profession ist

von Dr. Karl Kreuser

Paradigmenwechsel: Die Professionalisierung der Mediation

In ihrem Aufruf an die Mediationsverbände und alle MediatorInnen stellen Dr. Karl Kreuser und Thomas Robrecht die Ermittlung von Kompetenzen und damit die Qualität in den Fokus einer »Professionellen Mediation«.

Welche äußeren Merkmale und welche innere Haltung dazu erforderlich sind und warum Mediation eine eigenständige Profession ist, lesen, sehen und hören Sie Sie in Teil 2 dieses Diskurses.

Weiterlesen, hören und sehen

Weiterbildung und die Kosten

Übersicht 2018 über Förder- und Finanzierungsprogramme von Bund und Ländern

von Jürgen G. Heim

Weiterbildung und die Kosten

Jetzt planen und rechnen: Bund und Länder beteiligen sich auch im kommenden Jahr 2018 wieder mit zahlreichen Programmen an den Kosten für berufliche Fort- und Weiterbildungen. Einen aktuellen Gesamtüberblick 2018 über Prämiengutscheine, Weiterbildungssparen, Stipendien, Bildungsurlaub und Bildungsschecks von Bund und Ländern erhalten Sie in unserer aktuellen Übersicht.


Weiterlesen

Ausschreibung

Der »Runde Tisch Mediation und Konfliktmanagement in Öffentlichen Organisationen« (RTMKÖ) sucht

Bewerbungsfrist: 15. Dezember 2017

Ausschreibung RTMKÖ

Der 2015 gegründete »Runde Tisch Mediation und Konfliktmanagement in Öffentlichen Organisationen (RTMKÖ)« sucht eine wissenschaftliche Begleitung durch einen im Themenfeld ausgewiesenen, externen Forschungsakteur. Hier wird ein Zugang zu einem deutschlandweit einzigartigen Verbund von Pionierorganisationen im öffentlichen Sektor angeboten. Weitere Informationen und die Bewerbungsunterlagen finden Sie hier.

Weiterlesen

Ausschreibung im Großraum München: Konfliktlösung an Schulen

Die MediationsZentrale München e.V. (MZM) sucht kleine und große Helden des Alltags

Bewerbungsfrist: 15. Oktober 2017

MZM München Schulmediation

2017 schreibt die  MediationsZentrale München e.V. (MZM) daher erstmalig den »MZM-Friedensstifterpreis« aus. Vom 1. Juni bis 15. Oktober können Menschen aus dem Umfeld  Schule für diesen Preis vorgeschlagen werden, die aus dem Großraum München stammen. Gewürdigt wird ein herausragendes Engagement bei Konfliktlösungen und damit der Einsatz für ein konstruktives Miteinander in unserer Gesellschaft. Einen Kurzfilm über die MZM und die Bewerbungsunterlagen finden Sie hier.

Weiterlesen

Fortbildung

Bewerbungsfrist: 15. Mai 2017

KNE Kompetenzzentrum

Für die nächste Fortbildung des Kompetenzzentrums Naturschutz und Energiewende (KNE) zum Aufbau eines MediatorInnen-Pools können Sie sich noch bis zum 15. Mai 2017 bewerben. Die Ausbildungskosten werden zu 75 % subventioniert. Weitere Informationen zu Programm und Anmeldung (Bewerbung) erhalten Sie hier.

Weiterlesen

 
Seiten