Methoden und Techniken

 
Seiten
Neue Arbeitsformen

Trends und Empfehlungen für Kommunikation und Konfliktmanagement

Jürgen Heim

Virtuelle Führung

Das Home-Office stand als neue Arbeitsform bereits im Fokus von Digitalisierung und Globalisierung. Führungskräfte stehen nun nach der unerwartet schnellen Einführung im Rahmen der Corona-Pandemie vor neuen Herausforderungen.

Was hilft beim Führen auf Distanz? Vertrauen statt Kontrolle? Loslassen statt Überwachung? Mit der Beachtung von fünf Punkten können nicht nur Kommunikation und Konfliktmanagement in der virtuellen Führung verbessert werden. Die Nutzung und Wertschätzung der Talente und Fähigkeiten aller Mitarbeitenden steht dabei im Vordergrund.

Weiterlesen

Audioformat zum Mithören

Mit der Geschichte vom Zauberzwerg lösungsorientiert arbeiten

Ein Podcast mit Hanna Milling

Storytelling: Die erstaunliche Kraft von Geschichten

Storytelling eignet sich als Methode, um gerade in Krisenzeiten den Perspektivwechsel von innen nach außen zu unterstützen und damit kreativ Lösungen zu finden. Um die Einsatzmöglichkeiten und Potenziale der Geschichten im richtigen Moment nutzen zu können, muss man sie gut kennen. Ganz besonders eignet sich dafür die Audiofassung: Durch das (Zu-)Hören bleiben die Inhalte präsent und lebendig. Hanna Milling liest in dieser Folge die Geschichte vom Zauberzwerg vor. Sie erläutert, wann und wie sie dieses Märchen einsetzt.

Weiterlesen und Hören

Methoden und Techniken

von und mit Dr. Hanna Milling

Dr. Hanna Milling Mediation aktuell

Die richtige Geschichte, im richtigen Moment zu erzählen, ist eine Kunst. Die Geschichte soll die Zuhörenden »entführen« und neben der Vernunft auch Herz und Bauch erreichen. Können Geschichten im professionellen Einsatz von Konfliktarbeit, Organisations- oder Personalberatung und Mediation auch zum Umdenken provozieren? Wie können sie Orientierung geben und eine nachhaltige Wirkung entfalten?
Lesen Sie Teil 2 des Fachartikels über das Storytelling und ein Interview mit hilfreichen Best-Practice-Empfehlungen der Autorin Dr. Hanna Milling.

 
Weiterlesen


Online-Formate: Empfehlungen und Checklisten

Antworten auf kritischen Fragen nach Qualität und Bearbeitungstiefe

Dr. iur. Katarzyna Schubert-Panecka

Interview Jürgen Heim

Dr. iur. Katarzyna Schubert-Panecka

Im Rahmen der Corona-Pandemie wurden einschneidende Beschränkungen unserer Freiheitsrechte angeordnet. BeraterInnen, Coach-ExpertInnen und MediatorInnen mussten ihre persönlichen Termine absagen - die anhaltende Krise trifft sie existenziell. Mittlerweile reagieren MediatorInnen und BeraterInnen mit zahlreichen Angeboten für Online-Dienstleistungen bis hin zu Mediationsverfahren, die mit gewissen Vorteilen beworben werden. Antworten auf unsere kritischen Fragen bekommen wir von Dr. iur. Katarzyna Schubert-Panecka, Mitbegründerin der Forschungsgruppe Mediation (ForMed) und anderer Einrichtungen.

Weiterlesen

Empfehlungen des Hamburger Kommunikationspsychologen Eberhard Stahl

Interview Jürgen Heim

Krisenkommunikation: Schweigen ist Silber - (richtig) reden ist Gold

Die Gefahren und Auswirkungen der globale Corona-Pandemie treffen uns alle - gesellschaftlich, beruflich, privat, gesundheitlich und existenziell. In einer derart dramatischen Situation spielt die gelingende, positive Krisenkommunikation eine zentrale Rolle. Wie sollten Politiker, Führungskräfte und Verantwortliche kommunizieren? Wo liegen die Chancen und Vorteile einer konstruktiven Sprache?

Der Hamburger Kommunikationspsychologe Eberhard Stahl stellt seine praktischen Empfehlungen vor.

Weiterlesen

Audioformat zum Mithören

Mit der Geschichte vom alten Mann und dem Pferd lösungsorientiert arbeiten

Ein Podcast mit Hanna Milling

Podcast Storytelling: Die erstaunliche Kraft von Geschichten

Storytelling eignet sich als Methode, um gerade in Krisenzeiten den Perspektivwechsel von innen nach außen zu unterstützen und damit kreativ Lösungen zu finden. Um die Einsatzmöglichkeiten und Potenziale der Geschichten im richtigen Moment nutzen zu können, muss man sie gut kennen. Ganz besonders eignet sich dafür die Audiofassung: Durch das (Zu-)Hören bleiben die Inhalte präsent und lebendig. Hanna Milling liest in dieser Folge die Geschichte vom alten Mann und dem Pferd vor. Sie erläutert, wann und wie sie dieses Märchen einsetzt.

 

Weiterlesen und Hören

Metaphern in der Kommunikation

Gegen Angst und Unsicherheit - ziel- und lösungsorientierte Metaphern

von Brigitte und Ernst Spangenberg

Brigitte Spangenberg

Konfliktparteien verwenden ihre eigenen Metaphern und Sprachbilder zur Darstellung konkreter Lebenssituationen gerade in unsicheren Zeiten.

BeraterInnen, ModeratorInnen, MediatorInnen können diese sprachlichen Ausdrücke der Parteien verwenden und zur Unterstützung in ihre Sprachwelt eintreten. 

Die AutorInnen und MediatorInnen Brigitte und Ernst Spangenberg wählen in bestimmten Situationen eigene Metaphern, um beispielsweise festgefahrene Gespräche aus einer Sackgasse zu steuern und lösungsorientiert zu begleiten.

 

Weiterlesen

Methoden und Techniken

Über die Ermutigungen von Märchen und Erzählungen

von Dr. Hanna Milling

Storytelling Dr. Hanna Milling

Wer in den Zeiten tiefer Verunsicherung eine geeignete Geschichte im richtigen Moment erzählt, die etwas mit Angst zu tun hat, kann ganz Erstaunliches bewirken.

Wie können Konfliktkommunikation, Mediation und Konfliktarbeit, Organisations- und Personalberatung auf diese Weisheiten zurückgreifen?

Lesen Sie das erfolgreiche Handbuch unserer Autorin in der zweiten, erweiterten Auflage mit neuen Geschichten.

 

Weiterlesen

Kommunikationsmodelle

Sonderserie 2020: Grundregeln über Kommunikation

von Jürgen Heim

Friedemann Schulz von Thun

Missverständnisse in der Kommunikation zählen zu den Hauptursachen von Konflikten. Jede übermittelte Nachricht kann vom Sender und vom Empfänger unterschiedlich gestaltet und interpretiert werden.

Um die potenziellen Ursachen dieser Störungen zu ermitteln und Fehler zu vermeiden, hilft das Modell des Kommunikationsquadrats des Hamburger Psychologen Prof. Dr. Friedemann Schulz von Thun.

 

Weiterlesen

Interaktion und Verhalten in der Kommunikation

Empfehlungen von Dipl. Psych. (Univ.) Eberhard Stahl (Teil 1)

Interview von Jürgen Heim

Dipl. Psych. (Univ.) Eberhard Stahl

Wann immer wir miteinander sprechen, folgen wir unbewusst bestimmten Interaktionsformaten. Können wir von diesen Mustern abweichen? Bestimmen diese Formate auch in Konflikten, wie die Beteiligten sich dort verhalten?

Der Hamburger Diplom-Psychologe und Psychologische Psychotherapeut Eberhard Stahl beantwortet diese Fragen und betont: Zu jedem Interaktionsformat beeinflusst uns ein Verhaltensskript, welche Ziele dabei verfolgen werden und welche nicht.

 

Weiterlesen

Aus der Praxis für die Praxis

Wie im Kontext »Unternehmen« der Verzicht auf eine Konfliktanalyse zur Ressource wird

Thomas Robrecht

Eskalationsstufen als Stolperfalle?

Im Unternehmenskontext sind Konflikte normal und notwendig.

Um sie als Ressource erfolgreich zu nutzen, gibt es spezifische Bearbeitungsmethoden und -werkzeuge. Der Autor wirft die Frage auf, ob in diesem Umfeld die Konfliktanalyse und Unterscheidung von Eskalationsgrad, Konflikttemperatur und Konfliktart notwendige Voraussetzungen für ein erfolgreiches, mediatives Konfliktmanagement sind?

Thomas Robrecht vermittelt seine Erfahrungen und präsentiert neue Perspektiven.

Weiterlesen

Entwickler der »Gewaltfreien Kommunikation« (GFK)

RIP Marshall B. Rosenberg

 

RIP: Am 7.2.2015 starb einer der geistigen Väter der Mediation, Marshall B. Rosenberg, promovierter klinischer Psychologe und international bekannter Mediator, Erfinder und Entwickler der Gewaltfreien Kommunikation (GFK).

Weiterlesen

 
Seiten